Bitcoin flirtet mit der 10.000er – startet ein neuer Upmove?

GKFX: Der Bitcoin-Kurs stabilisierte sich in den letzten Tagen erneut im Bereich der 9.300er und 9.100er Marke und brach gestern die Abwärtstrendlinie. Dies weckt Hoffnungen auf eine neue Aufwärtsbewegung – aber welche Marken gilt es zu beachten und wo liegen mögliche Kursziele?

Ein Blick auf den Stundenchart zeigt, dass die Marktteilnehmer den Bereich 9.100/9.300 USD verteidigen konnten, hier liegt also ein wichtiger Support, der sich übrigens mit dem Ausbruchslevel von Ende Mai deckt. Der gestrige Ausbruch über den Widerstand 9.850/9.920 ist bullish zu werten, auch wenn der Anstieg bereits am nächsten Widerstand bei rund 10.160 auslief.

Die aktuelle Pullback-Bewegung sollte sich optimalerweise oberhalb der 9.850er Zone abspielen, dann haben die Bullen die nächste Chance auf einen Ausbruch nach oben.

 


 

Gelingt der Breakout über 10.160, ist Platz bis ca. 10.800 USD und 11.100.

Eines sollten kurzfristige Trader nicht übersehen:
Fällt die Kryptowährung unerwartet unter die 9.700er Marke, wäre das bullishe Szenario zunächst ad acta zu legen.

 

BITCOIN Analyse 01.08.2019

BITCOIN Analyse 01.08.2019

 


 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge