Brent bricht ein!

GKFX: Der Ölpreis der Sorte Brent befand sich seit Juni 2017 in einem bilderbuchreifen Aufwärtstrendkanal. Die Notierungen stiegen in diesem Zeitraum von rund 44 auf etwa 70 USD. Nachdem der Kurs bereits Ende Januar im Bereich der Widerstandszone bei 70 USD nicht mehr vorwärts kam, wurde am gestrigen Mittwoch endgültig ein bearishes Signal generiert.

Brent Chart 08.02.2018

Der Kontrakt hat den Trend mit hoher Dynamik nach unten verlassen und schloss bei 65,51 USD. Im Stundenchart ist der gestrige Einbruch klar zu sehen. Die Sequenz fallender Hoch- und Tiefpunkte signalisiert eindeutig, welche Taktik für aktive Trader sinnvoll ist: Sollte es zu einer Erholung bis 66,80/66,90 USD kommen, bietet sich eine attraktive Short-Chance. Das Ziel auf der Unterseite wartet bei 64,70/64,60 USD.

Sollte es dort nicht zu einer Stabilisierung kommen, ist auch ein weiterer Durchmarsch bis zum nächsten Unterstützungsbereich bei 62,30 USD möglich.

 

Weitere Meldungen:
DAX: Koalitionsverhandlungen geglückt
DAX: Schwache Eröffnung erwartet
Aktien erholen sich, Ölpreis vor DoE-Bericht unter Druck

 

RISIKOHINWEIS
Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge