Brent – ist die Zeit der Bären gekommen?

GKFXDer Ölpreis der Sorte Brent hat seit Ende Dezember eine dynamische Erholungsrallye hingelegt und stieg dabei um mehr als 20 Prozent. Doch bereits im Bereich der Hochs vom Dezember 2018 kam Widerstand auf – exakt an der 63er Marke wurde ein Hoch ausgebildet.

Seitdem überwiegt das Verkaufsinteresse und die Kurse steuern Stück für Stück in Richtung des wichtigen Supports bei rund 59 USD.

Mit dem gestrigen Break nach unten hat sich die Lage weiter verschlechtert.

 


 

Nach oben hin versuchen die Käufer zwar, Erholungen in die Wege zu leiten. Diese stoßen bei 60,40 und 60,70 USD jedoch auf harte Widerstände.

 

Brent vom 29.01.2019

Brent vom 29.01.2019

 

 

Kommt es heute zu einem Bruch der 59,60er Marke, dürfte der Kurs zügig bis 59 USD fallen. Wird dieser wichtige Support preisgegeben, darf in den nächsten Tagen mit weiter fallenden Kursen gerechnet werden.

Das nächste Kursziel läge dann bei 58,30 bzw. 58,00 USD.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge