Brent Öl an Supportzone – Erholung oder neue Tiefs?

GKFXDer Ölpreis der Sorte Brent bewegt sich seit dem Absturz im Oktober und November in einer Seitwärtsbewegung. Die Zone bei 58,60 und 58,00 sorgte in den letzten Wochen immer wieder für Erholungsbewegungen, die in den Bereichen 61,20 USD sowie 62,30/62,50 zum Stillstand kamen.

Für aktive Trader ist die Lage damit charttechnisch klar:
Im Bereich der Unterseite, also bei 58,00 bzw. 57,80 USD gilt es, nach einer Stabilisierung Ausschau zu halten. Greifen die Bullen dort beherzt zu, besteht eine risikoarme Long-Chance mit Zielen bei 61,20 USD bzw. 62,00 USD.

 

 

Brent Öl vom 18.12.2018

Brent Öl vom 18.12.2018

Der RSI zeigt im Stundenchart bereits eine positive Divergenz, sodass eine reelle Chance besteht, dass dieses Szenario aufgeht.

Kommt es allerdings zu einem signifikanten Bruch der 58er Marke, darf mit einem Abwärtsmove bis zum Pivot-Support bei 56,90 USD gerechnet werden.

 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge