Brent Öl – Erholung voraus oder nur ein Strohfeuer?

GKFX: Der Ölpreis der Sorte Brent hat sich in den letzten Tagen immer wieder im Bereich der 57,80er Zone stabilisiert, ein nachhaltiger Upmove entwickelte sich daraus allerdings nicht. Auch gestern kam es zu einem Abpraller an der Supportmarke. Starten die Bullen jetzt einen Angriff?

Ein Blick auf den 4-Stunden-Chart zeigt, dass der Brent-Kontrakt aktuell eine Aufwärtskorrektur des Abwärtsimpulses absolviert, der Ende Juli begann.

Aktuell spricht aus technischer Sicht vieles für einen Test des nächsten Widerstands bei rund 61,20 USD.

Etwas weiter oben, bei 61,70 USD wartet zudem das 61,8er Fibonacci Retracement.

 


 

In diesen Bereichen darf mit einem Angriff der Bären gerechnet werden.

Sollte es zu einem Unterbieten der 57,70 kommen, ist ein Rückfall bis zum Augusttief bei rund 55,70 einzukalkulieren.

 

BRENT vom 28.08.2019

 


 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge