DAX – Chance auf Erholung!

GKFXDer deutsche Aktienindex präsentierte sich gestern extrem schwach und ließ den Bären freien Lauf. Nach dem gescheiterten Versuch, die 12.860er Widerstandsmarke zu überwinden, ging es gleich am Vormittag unter das Tief der Vorwoche und eine Stop-Lawine begann.

Der Index fiel fast bis auf die 12.600er Marke. Nach einem Erholungsmove ging es ab 17 Uhr bis spät in den Abend weiter abwärts auf neue Tiefs. Im großen Bild wurde damit das 38,2-Prozent-Fibonacci-Retracement mehr als abgearbeitet, gleichzeitig wurde ein Pullback an das Hoch vom Februar bei rund 12.600 abgeschlossen.

Ein Blick auf den Stundenchart zeigt einen intakten Abwärtstrend, der heute allerdings Chancen auf eine größere Gegenbewegung bietet. Hierfür ist eine Stabilisierung oberhalb der 12.600er Marke notwendig. Als Ziel der Erholung dient zuerst der Bereich 12.750. Gelingt ein Breakout über diese Marke, ist mit einer Fortsetzung der Erholung bis 12.800/12.810 zu rechnen, wo erneut die Bären einen Gegenangriff starten dürften.

Nun zum bearishen Szenario:
Fällt der DAX unter 12.570, besteht Abwärtspotenzial bis zum großen Fibonacci Retracement bei rund 12.300 Punkten. Als Zwischenziel fungiert die 12.460er Zone.

 

Dax Chart

 

RISIKOHINWEIS
Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge