Dax: Die Börse ist noch in den Ferien

XTB:

  • DAX startet freundlich
  • Wann kommt die Wende bei den Ölpreisen?

 

Marktlage:

Der Deutsche Leitindex hat sich erholt. Am Freitag sorgten die Spekulationen einer Zinswende in Amerika für viel Druck und schickten den Dax auf Talfahrt, er verlor 2,7% und fiel sogar unter die wichtige 10.000 Punkte Marke. Heute sieht es wesentlich besser aus. Der Dax hat ein Plus von 1,1% und steht aktuell bei 10.146 Punkten. Experten gehen davon aus, dass der Grund für den Anstieg eine Gegenbewegung ist, da die Zahlen aus Asien wieder einen bitteren Beigeschmack haben. Die Wachstumsrate in China wurde korrigiert, das Bruttoinlandsprodukt hat statt um 7,4%, um 7,3% zugelegt. Am heutigen Handelstag sieht alles nach Ferien aus, an der Wall Street ist der Handel wegen dem Labor Day geschlossen und auch in Deutschland stehen heute keine offiziellen Termine an.

 

Öl:
Die Ölpreise finden weiterhin keinen grünen Faden und fallen weiter und weiter. Ein Barrel der Nordseesorte Brent zu Lieferung im Oktober kostet 49,22 US-Dollar, WTI steht bei 45,71 Dollar und hat somit 34 Cent verloren. Der Präsident von Venezuela kündigte am Wochenende ein Gipfeltreffen des Opec-Kartells an. Grund dafür sind die dauerhaft fallenden Zahlen der Ölpreise. Die Organisation erdölexportierender Länder will eine Lösung für dieses Problem finden. Bei diesem Treffen sind allerdings nicht nur die Opec-Länder wie Irak, Saudi Arabien und Ecuador vertreten, sondern auch Nicht-Opec-Länder wie z.B. Russland eingeladen.

 

Autor: Elena Ditzel

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge