DAX: Die Bullen melden sich zurück!

GKFXVor allem am letzten Handelstag sorgte die Aussicht auf eine Entspannung im Handelskonflikt zwischen den USA und China für kräftige Kurssprünge auf den wichtigsten Börsenparketts. Auf Wochensicht verbuchte der deutsche Leitindex ein Plus von 1,98% und ging mit 10.559 Zählern aus dem Handel.

Am heutigen Tag sollen die Gespräche zwischen den beiden Ländern fortgesetzt werden.

 

 

DAX vom 04.01.2019

DAX vom 04.01.2019

 

Chattechnik
Die langfristige Chartkonstellation ist allerdings alles andere als berauschend. Nach wie vor beherrscht auf der Tagesebene der Abwärtstrend das Geschehen, der erst oberhalb von 11.568 signifikant gebrochen wäre. Es ist noch ein langer und steiniger Weg bis dorthin. Aktuell befindet sich der Kurs in der Konsolidierungsphase und dürfte wohl als nächstes Ziel das Hoch bei 10.986 im Visier haben.

Dieses Level sollten wir unbedingt im Auge behalten, denn ein geglückter Sprung über diese Marke, würde das entscheidende Hoch bei 11.568 aktivieren.

Die Fortsetzung der Abwärtsrally findet unterhalb von 10.277 statt.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge