Dax fehlt weiterhin die Kraft nach oben

XTB: Starker Dow Jones kann den Dax nicht befreien

 

Dax:

Die gestern beschriebene SKS-Formation im Dax konnte heute nicht bestätigt werden und wurde durch den Bruch der Nackenlinie aufgehoben (roter Kreis). Damit besitzt die SKS-Formation keine weitere Relevanz und wird aus dem Chart-Bild entfernt.

 

 

Die Markteilnehmer scheinen gegenwärtig Dax-Kurse zwischen 9.160 und 9.220 Indexpunkten als gute Kaufgelegenheit, und Notierungen über 9.400 Punkten als Verkaufsbereich zu sehen. Die unstetige Marktlage, von trüben Wirtschaftsaussichten in Deutschland bis zur eventuellen erneuten Ausweitung der Geldpolitik in Japan, gibt dem Dax keine klare Richtung vor. Auch ist die Korrelation zwischen Dow Jones und Dax momentan weitaus geringer als sonst. Das ist gut dadurch zusehen, dass der Dow Jones weiter Allzeithochs verzeichnet, wohingegen der Dax immer noch mit seinem Abwärtstrend kämpft.

 

 

Damit bildet der Dax ein gutes Beispiel für den gesamten europäischen Aktienmarkt. Der überwiegende Teil der europäischen Leitindizes notiert, wie auch der Dax, unterhalb ihrer Allzeithochs. Grund für die anhaltende europäische Schwäche scheint weiterhin die Russlandkrise, sowie die europäische Sparpolitik zu sein. Durch die Geldschwämme der EZB schwächelt der Reformwille mancher europäischer Staaten und in Kombination mit der strikten Sparpolitik fehlen wichtige Investitionsanstöße, gerade in Infrastruktur und Bildung. Diese Fülle an Unsicherheit könnte ein Grund  für die Zurückhaltung der Investoren im europäischen Aktienmarkt sein.

 


 

AUTOR: Frithjof Kuhlmann

 

 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge