DAX hält die 12.000 – Frankreich-Wahl nur einer von vielen Unsicherheitsfaktoren

CMC MarketsSo langsam wird es eng für die Optimisten am deutschen Aktienmarkt. Der DAX konnte heute gerade so noch die Marke von 12.000 Punkten halten, nachdem er im Handelsverlauf schon mal kurz darunter gefallen war. Gestützt haben am Ende lediglich gute Zahlen von Volkswagen.
 

Übergeordnet aber bestimmt weiter die Geopolitik das Börsengeschehen. Die Unsicherheiten rund um die Konfliktherde Syrien und Nordkorea vermiesen den Investoren die Stimmung. Außerdem liefern sich die Präsidentschaftskandidaten in Frankreich weiter ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Anleger müssen immer noch das Risiko einer Präsidentin Marine Le Pen einkalkulieren. Morgen muss es dann beim DAX aus technischer Sicht darum gehen, die Unterstützung bei 12.100 Punkten wieder zurückzuerobern.
 

Auf der Insel wagt Theresa May einen großen Schritt mit Neuwahlen. Wenn ihre Wette aufgeht und sie ihre derzeit schwache Mehrheit ausbauen kann, hätte sie die politische Rückendeckung für strikte Verhandlungen mit Brüssel. Die Neuwahlen lassen somit einen harten Brexit noch ein Stück wahrscheinlicher werden.

.

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge