DAX übt sich in Zurückhaltung

GKFX: Die Handelswoche neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu aber sehr viel Neues gibt es von der Börsenfront nicht zu berichten. Zwar konnte der Index in den letzten Tagen einige Zähler zulegen, dass der große Durchbruch kurz bevorsteht würden wir nicht unterschreiben.

Es fehlt die Impulsivität und das große Volumen. Besonders deutlich ist dieses Phänomen in den USA zu beobachten. Die Kurse steigen aber die Big Boys sind nicht da. Vorsicht!
Wohin könnte also die Reise beim DAX gehen? Long-Szenario: Bis zum Hoch bei 11.847 fehlen nicht mehr viele Punkte. Mit einem Sprung über dieses Level würden sich neue Handlungsmöglichkeiten ergeben. Die Bullen wären noch präsenter und würden weitere Ziele gen Norden anpeilen. Zunächst die 11.892.

Auf der Unterseite ist die Marke von 11.724 extrem wichtig. Sollte der Kurs unter die 11.724 abtauchen hätten wir auf Stundenbasis ein Bären-Szenario. Im Rahmen einer schnellen Abwärtsbewegung könnte der DAX zunächst die 11.643 anlaufen. Auf dem weiteren Weg nach unten kommt er an der 11.605 nicht vorbei. Dort fällt nämlich die Entscheidung, ob sich die Bären noch weiter ausbreiten können und die 11.478 ins Visier nehmen.

Angesichts schwacher Impulse aus Übersee dürften die Anleger ihre abwartende Haltung am heutigen Tag beibehalten.

RISIKOHINWEIS
Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Disclaimer & Risikohinweis

73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge