DAX wenig verändert aber noch mit Luft nach oben

onemarkets: Bei den europäischen Blue Chips ging es wenig verändert in die neue Woche. So setzte sich der DAX oberhalb von 12.300 Punkte und der FTSE MIB bei 21.790 Punkten fest.

Die zweite Reihe wie der MDAX und Scale30-Index sowie Branchen wie der European Biotech Index und der Solactive Deutscher Maschinenbau schlugen sich heute besser als die Standardwerte und legten bis zu 0,7 Prozent zu.

Am Anleihemarkt war derweil wenig Bewegung. Die Rendite langfristiger Bundesanleihen notiert bei Null Prozent. Die Edelmetalle gaben die Gewinne von Freitag zumeist wieder ab. Der Goldpreis sank dabei unter 1.280 USD pro Feinunze. Der Euro/USD-Wechselkurs setzte die Erholung fort und stieg über 1,115 USD.

Charttechnischer Ausblick

  • Widerstandsmarken: 12.440/12.480 Punkte
  • Unterstützungsmarken: 11.840/12.000/12.200/12.300 Punkte

Zum Wochenstart pendelte der DAX zwischen 12.270 und 12.360 Punkte und schloss oberhalb von 12.300 Punkten. Damit eröffnet sich aus technischer Sicht weiterhin Luft bis 12.440/12.480 Punkte. Derweil bietet die Zone zwischen 12.200 und 12.300 Punkten eine solide Unterstützung. Die Bären werden frühestens unterhalb dieser Zone die Oberhand gewinnen.

 

 

DAX in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 27.02.2019 – 29.04.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Betrachtungszeitraum: 27.02.2019 – 29.04.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

 

 

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 27.04.2014 – 26.04.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Betrachtungszeitraum: 27.04.2014 – 26.04.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

 

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge