Dem Germany 30 gelang am Donnerstag ein klares bullisches Reversal

CMC Markets: Dem Germany 30 gelang am Donnerstag ein klares bullisches Reversal auf der mittelfristig entscheidenden Unterstützungszone. Die überraschenden Maßnahmen der japanischen Notenbank werden nun bereits einen sehr starken Start in den Freitagshandel nach sich ziehen, sodass das Folgepotenzial im eigentlichen Handel dann eingeschränkt wird. Der Index sollte sich dem nächsten relevanten Widerstandsbereich bald nähern, was anschließend Rücksetzer nach sich ziehen kann. Belasten sollte auch der US 30 nicht, nachdem es hier nun in Richtung neuer Hochs weiter geht. Allerdings zeigen sich die Notierungen nun auch zunehmend überkauft.

Der Euro Bund Future konnte den mittelfristigen Aufwärtstrend bestätigen und aus der kleinen Korrektur nach oben ausbrechen. Der Widerstand um 152,00 Punkte ist aber noch aktiv.
 

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge