Digitale Vermögensverwaltung ROBIN bis 30. Juni 2023 gebührenfrei nutzen

Robin: Aktuell ist für Anleger der Einstieg in ROBIN, die digitale Vermögensverwaltung der Deutschen Bank, besonders attraktiv.

Wer ROBIN bis zum 31. März 2023 abschließt, kann bis zum 30. Juni 2023 ohne Verwaltungsgebühr in Höhe von 0,75 % wie ein Profi anlegen*.

Der Mindestbetrag für die Erstanlage beträgt lediglich 500 Euro.

 

Einige der Robin Vorteile:

  • Bereits ab 500 Euro Einmalanlage starten
  • Abfrage Ihrer Risikobereitschaft und des von Ihnen gewünschten Anlagehorizonts
  • Anlagestrategie und Zusammenstellung eines Portfolios auf Basis ihrer Angaben
  • Anlage in breit gestreute ETFs
    Berücksichtigung der aktuellen Marktmeinung der Deutschen Bank
  • Sie müssen sich nicht aktiv um die Verwaltung Ihres Geldes kümmern
  • Auch regelmäßige Investments möglich
  • Nur 0,75% p.a. Vergütung zzgl. üblicher Produktkosten für ETFs
    Auch mehrere ROBIN-Verträge mit unterschiedlichen Anlagehorizonten und Risikoangaben möglich

 

Robin im Video erklärt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Details sind auf der maxblue Website zu finden.

 

*Bei jeder Anlage in ETFs fallen Produktkosten an. Diese hängen davon ab, wie das Portfolio zusammengesetzt ist. Bei ROBIN fallen durchschnittliche ETF-Kosten in Höhe von 0,25% p.a. an, die direkt von den Emittenten der ETFs einbehalten und nicht gesondert in Rechnung gestellt werden. Mitarbeiter des Deutsche Bank Konzerns sind von diesem Angebot ausgeschlossen.

 

 

Über Robin:

ROBIN ist die Digitale Vermögensverwaltung der Deutschen Bank zu der auch der Onlinebroker maxblue gehört. Anleger können den Robo Advisor ROBIN bereits ab einem Anlagebetrag von 500,- Euro nutzen.

Themen im Artikel
ROBIN Merkmale
Feld nicht bekannt
Disclaimer & Risikohinweis
Feld nicht bekannt

ROBIN News

Weitere Trading News