Entspannung im USD/JPY

ActivTrades: Zum Wochenauftakt tauchte der US-Dollar zum japanischen Yen (zum USD/JPY Währungsrechner ) immer tiefer ins Minus ab, als der Konflikt zwischen Nordkorea und den Vereinigten Staaten zu eskalieren drohte. Jedoch hatte sich die Lage im weiteren Wochenverlauf wieder ein wenig entspannt und das Paar erholte sich deutlich von seinem Kursrutsch.

 

 

Wieder einmal prallte das Paar an dem wichtigen Unterstützungsbereich aus einer horizontal verlaufenden Haltelinie, die auf die Tiefs von April und Juni zurückgeht und dem 50% Fibonacci-Niveau zwischen 109 bis 108,70 nach oben ab. Der jüngste Aufwärtsschub hebt die Stimmung der Investoren, so dass hier kurzfristig noch weiteres Potenzial nach oben besteht.

 

Erster, wichtiger Chartwiderstand liegt bei rund 111,00. Hier verläuft das Hoch vom 16. August. Bei einem Sprung darüber wäre ein Rücklauf in Richtung der zuletzt nach unten durchbrochenen Aufwärtstrendlinie bei 111,50 möglich.

 

Auf der Unterseite gilt es hingegen, die o.g. Chartunterstützung nicht mehr nachhaltig zu unterschreiten, sonst wären die jüngsten Kursgewinne wohl nur als ein Tropfen auf dem heißen Stein zu interpretieren.

 

Der tägliche MACD beim USD/JPY hat zuletzt ein positives Schnittmuster erzeugt. Zeitgleich kam es beim RSI zu einer positiven Divergenz. Im technischen Gesamtbild gehen wir aber weiterhin davon aus, dass es vorerst nur bei einer Konsolidierung bleibt. Erst über den o.g. Widerständen würde sich das Chartbild insgesamt aufhellen.

 

Autor: Malte Kaub

 

 

Weitere Meldungen:

NFPs enttäuschen aber das Leak der EZB kehrt EURUSD Ralley um

Bitcoin sinkt während USD/JPY steigt – China fordert ICOs heraus

US-Dollar: Extra-Schub durch Arbeitsmarktdaten?

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 69% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageauskunft dar. Sie wurden nicht im Einklang mit den rechtlichen Anforderungen erstellt, welche eine unabhängige Anlageauskunft fördern soll, und ist demnach als Marketingmitteilung zu verstehen. Alle Informationen wurden durch ActivTrades PLC (“AT”) erstellt. Die Informationen beinhalten keine Auskunft über ATs Preise, oder ein Angebot oder Aufforderung zu einer Transaktion in irgendeinem Finanzinstrument. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Information gegeben. Alle Informationen berücksichtigen nicht die individuellen Anlageziele und die Finanzsituation der Empfänger. Renditeentwicklung in der Vergangenheit ist kein zuverlässiger Indikator zukünftiger Entwicklungen. AT bietet ausschließlich einen Auftragsdurchführungsservice an. Folglich geschieht der Handel auf Basis dieser Information auf eigenes Risiko.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge