EURUSD droht der Rutsch unter die Marke von 1,10!

TickmillEURUSD ist schwach in die neue Handelswoche gestartet. Bleibt die Schwäche erhalten, rücken Kurse unter 1,10 USD in den Fokus.

EURUSD hat auf den Test des Widerstands am Ausbruchslevel um 1,10850 USD mit deutlichen Abschlägen reagiert und damit innerhalb der korrektiven Phase ein erstes Indiz für den Start der nächsten Abwärtswelle hinterlassen.

Bestätigt sich dieses Bild, dient die untergeordnete Unterstützung um 1,10170 USD weiteren Kursrückgängen in Richtung Support um 1,09890 USD als nächster Wegpunkt.

 


 

Steigende Notierungen sprechen erst mit Überschreitung des aktuellen Zwischenhochs um 1,10953 USD für eine Korrekturausdehnung hin zum Hoch des Abwärtstrends der Stunde um 1,11180 USD.

EURUSD – Melden sich die Bären jetzt zurück?

EURUSD – Melden sich die Bären jetzt zurück?

 

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko. Durch Leverage kann Kapital schnell verloren werden. 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei Tickmill UK Ltd. Überlegen Sie sich, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge