flatex Aktion: Société Générale ist neuer Gold-Partner

flatex: Die Société Générale hat das Zertifikategeschäft der Commerzbank gekauft und ist somit neuer Gold-Partner im Premiumhandel für Zertifikate und Optionsscheine bei flatex. Damit handeln Anleger weiterhin in bewährter Qualität ab 1.000 EUR Ordervolumen für 1,90 EUR pro Order im außerbörslichen Direkthandel – ohne weitere Gebühren oder Fremdspesen.

Zu den weiteren Gold-Partnern bei flatex gehören neben der Société Générale auch Morgan Stanley und die UBS.

Dieses Angebot richtet sich vornehmlich an Kunden, die nicht nur kurzfristig handeln wollen. Die flatex Bank behält sich deshalb auf Wunsch der Emittenten vor, Aufträge von Kunden, die sich sog. Professioneller Handelssysteme bedienen, abzulehnen.

Dies betrifft insbesondere den Intraday-Handel unter Zuhilfenahme elektronischer Orderprogramme durch die Kunden. Für den Fall des Einsatzes solcher Systeme wird der Kunde deshalb nach Möglichkeit kontaktiert. Im Übrigen behält die flatex Bank sich vor, solche Orders entweder abzulehnen oder zu den regulären Ordergebühren abzurechnen.

Für Orders außerhalb des Angebots fallen die Gebühren gemäß unserem Preis- und Leistungsverzeichnis an. Die flatex Bank behält sich vor, dieses Angebot jederzeit zu modifizieren, zu verlängern oder zu beenden. Die Ordergebühr wird der flatex Bank im Aktionszeitraum vom jeweiligen Emittenten teilweise oder ganz erstattet.

Weitere Informationen zu den flatex Gold-Partnern…

 


Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73,1% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge