flatexDEGIRO überzeugt mit exzellenter Geschäftsentwicklung im stärksten Wachstumsjahr der Geschichte

flatex:Die von Europas größtem Retail-Online-Broker flatexDEGIRO AG (WKN: FTG111, ISIN: DE000FTG1111, Ticker: FTK.GR) heute vorgelegten testierten Geschäftszahlen für das Rekordjahr 2020 bestätigen erneut die herausragende Stärke seines vollintegrierten Geschäftsmodells.

Angetrieben von einer anhaltenden und sich beschleunigenden Wachstumsdynamik erzielt der Konzern eine signifikante Steigerung aller relevanten Leistungskennzahlen und sieht sich ideal aufgestellt, um auch zukünftig überproportional an den langfristigen Wachstumstrends in Kontinentaleuropa zu partizipieren.

 

 

„2020 war das bislang herausragendste Jahr in unserer Firmengeschichte. Mit der Übernahme von DEGIRO haben wir das Tor zu Europa aufgestoßen, mit dem erfolgreichen Start von flatex-next eine neue Wachstumsphase in Deutschland eingeleitet, mit dem Uplisting in den Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse und der Aufnahme in den SDAX das Parkett des internationalen Kapitalmarkts betreten.”, fasst Frank Niehage, CEO von flatexDEGIRO, die Weiterentwicklung des Online-Brokers im zurückliegenden Geschäftsjahr zusammen.

„Als Europas größter und am schnellsten wachsender Online-Broker für Privatanleger sind wir ideal positioniert, um gemeinsam für unsere Kunden etwas Einmaliges aufzubauen. Damit läuten wir eine neue Ära des Online-Brokerage in Europa ein.”

flatexDEGIRO erzielte 2020 einen Umsatz von 261,5 Millionen Euro und konnte damit den Rekordwert aus dem Vorjahr nahezu verdoppelt. Das Adjusted EBITDA stieg aufgrund des großen operativen Hebels des Geschäftsmodelles sogar um über 200 Prozent auf 114,0 Millionen Euro. Gleichsam konnte auch der Operative Cashflow auf 141,5 Millionen Euro (+211 Prozent) gesteigert werden.

Zum Jahresende 2020 vertrauten Kunden flatexDEGIRO Einlagen im Gesamtwert von rund 32 Milliarden Euro an (Vorjahr: 15 Milliarden Euro). Seine sehr solide Eigenkapitalausstattung konnte der Konzern mit einem Anstieg von 145 Prozent auf 446 Millionen Euro nochmals signifikant ausbauen. Die Rendite auf das materielle Eigenkapital erreichte 68 Prozent, ein absoluter Spitzenwert im Branchenvergleich.

Verlässlicher Partner, wenn es darauf ankommt

2020 war mehr als jedes andere Jahr in der jüngeren Vergangenheit von einem extrem hohe Maß an Volatilität der Aktienmärkte geprägt. Für die Kunden von flatexDEGIRO ergaben sich
daraus eine Vielzahl attraktiver Investitionsmöglichkeiten, die sie in der Mehrzahl auch erfolgreich für sich zu nutzen wussten. „Wir sind stolz, diese Erfolge als verlässlicher Partner heute und in der Zukunft unterstützen zu dürfen und bedanken uns für das Vertrauen, das uns 2020 über 1,25 Millionen Kunden ausgesprochen haben.”, sagt Frank Niehage, CEO von flatexDEGIRO.

flatexDEGIRO ermöglicht seinen Kunden, ihre Anlageentscheidungen einfach und schnell auf einer der professionellsten und sichersten Plattformen auszuführen. Die benutzerfreundlichen und intuitiven Apps ermöglichen es jedem, zu jeder Zeit und mobil zu handeln, unabhängig von finanziellem Fachwissen und verfügbarer Zeit. Passend dazu bietet flatex seit April 2021 das in Deutschland größte kostenlose ETF- und Fondssparplan-Angebot mit über 3.000 Produkten dauerhaft zum Nulltarif und ohne Depotgebühren.

Auch DEGIRO wird sein Kundenangebot in den kommenden Monaten sowohl im Produkt- als auch im Servicebereich deutlich ausweiten. Hierzu zählt beispielsweise der Zugang zu Handelsplätzen, die vor- und nachbörslichen Handel von 8 Uhr bis 22 Uhr erlauben. Hiermit wird sich DEGIRO in den internationalen Märkten noch weiter positiv vom Wettbewerb absetzen können.

Ausgezahlt haben sich im turbulenten Börsenjahr 2020 insbesondere die erheblichen Investitionen des Technologiekonzerns in die Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Stabilität seiner IT-Systeme über die vergangenen Jahre. Sie bilden die stabile Basis, um die Marken DEGIRO, flatex und ViTrade zugunsten der Kunden positiv vom Wettbewerb abzugrenzen. Mit einer Erreichbarkeit der Handelssysteme von über 99,9 Prozent wurde 2020 erneut ein Spitzenwert erreicht, der den Kunden ein Höchstmaß an Handelsverlässlichkeit garantiert – dann, wenn es darauf ankommt

Operativer Erfolg schafft Handlungsspielräume

Diese unter Beweis gestellte Verlässlichkeit ist ursächlich dafür, dass flatexDEGIRO überproportional vom gestiegenen Interesse von Privatkunden an Börsenhandel und Kapitalmarktanlagen profitiert. Nachhaltiges Kundenwachstum und eine überdurchschnittliche Handelsaktivität der Anleger führten dazu, dass flatexDEGIRO als erster europäischer RetailOnline-Broker 75 Millionen Transaktionen (pro forma) abgewickelt hat.

„Unser einzigartiges und hoch profitables Wachstum bringt uns unserer Vision, für über 3 Millionen Kunden weit über 100 Millionen Transaktionen jährlich abzuwickeln, rapide näher. 2020 haben uns rund eine halbe Million Neukunden ihr Vertrauen ausgesprochen, mehr als jedem anderen Online-Broker in Europa. Durch die herausragende Skalierbarkeit unseres Geschäftsmodelles haben wir unsere Cost-Income-Ratio auf extrem niedrige 46 Prozent reduziert und unseren Gewinn je Aktie auf 2,18 Euro nahezu verdreifacht.”, sagt Muhamad Chahrour, CFO von flatexDEGIRO.

„flatexDEGIRO ist bereits heute vollkommen nettoschuldenfrei. Unser hoher operativer Cashflow, der 2020 bei über 140 Millionen Euro lag, ermöglicht es uns auch in Zukunft, unseren Unternehmenswert organisch wie anorganisch aus eigener Kraft zu steigern. Wir nehmen weiter Fahrt auf.“

Fortsetzung einer einzigartigen Erfolgsgeschichte – über die Vision 2025 hinaus

Eine Vielzahl säkularer Trends wird den Markt für Online-Brokerage in Europa auch in den kommenden Jahren weiter wachsen lassen. So treibt das Negativzinsumfeld Sparer dazu, in alternative, werterhaltende Produkte wie Aktien zu investieren. Eine Entwicklung, die durch systematische langfristige Probleme in vielen staatlichen Rentensystemen weiter verstärkt wird.

Hinzu kommt die zunehmende Digitalisierung, die die Zahl der Online-Bankkunden und damit der Online-Brokerage-Aktivitäten weiter signifikant erhöhen wird. Dies gilt insbesondere für junge Generationen, die nahezu zu 100 Prozent online agieren und nicht negativ von historischen Börsencrashs betroffen waren.

Die Auswirkungen von COVID-19 haben diese Trends bereits 2020 weiter beschleunigt und lassen eine nachhaltig schnellere Entwicklung erwarten. Es ist davon auszugehen, dass sich der europäische Online-Brokerage-Markt, den flatexDEGIRO aktuell auf rund 65 Millionen Kunden schätzt, hierdurch mittelfristig verdoppeln wird. „Wir sind optimal aufgestellt, hiervon auch weiterhin überproportional zu profitieren und den Erfolg unserer strategischen Ausrichtung weiter auszubauen.”, betont Muhamad Chahrour, CFO von flatexDEGIRO.

Disclaimer & Risikohinweis

70,2% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere Trading News Weitere Trading News