FXCM: Euro mit fulminantem Comeback – Eurozone bleibt an der USA dran

FXCM: Im gestrigen Tagesverlauf konnte der Euro deutlich zulegen. Die positive Entwicklung der Einkaufsmanagerindizes für das verarbeitende Gewerbe in Europa und die durchwachsene Datenflut aus den USA verhalfen dem EUR/USD-Kurs auf den höchsten Stand seit einer Woche.


Die Eurozone nimmt die konjunkturelle Verfolgung der USA wieder auf. Ein Vergleich der drei größten Wirtschaftszonen der Welt zeigt, dass die zwei Jahre währende Wachstumsdelle der Eurozone überwunden wurde und sich zumindest mit Blick auf die Einkaufsmanagerindizes aktuell wieder im Aufschwung befindet. Die USA halten sich auf hohem Niveau, während die letzten Zahlen aus China das erste Mal seit dem letzten Sommer wieder einen Rückgang der wirtschaftlichen Aktivität anzeigen.


Das technische Bild eines überverkauften Euro hat sich mit dem gestrigen Tag aufgelöst. Die Renditen auf US-Staatsanleihen fielen nochmals, während die Aktienmärkte weltweit nachgaben. Zu beobachten war eine Umschichtung von Kapital aus dem Aktienmarkt in den Rentenmarkt und hier vor allem in den Markt für europäische Schuldtitel. Die Entwicklung der Renditen auf Staatsanleihen von Staaten wie Italien, Spanien oder Portugal ist beeindruckend. Mittlerweile schrumpfte der Risikoaufschlag zu deutschen Bundesanleihen auf den niedrigsten Stand seit Beginn der Eurokrise im Jahr 2010. Mehr und mehr suchen sich insbesondere institutionelle Investoren gerade den Euroraum für festverzinsliche Wertpapiere als Anlageziel aus.


Insgesamt ergibt sich für den Euroraum ein äußerst attraktives Chance-Risiko-Profil. Auch wenn Europa noch ein eklatantes wirtschaftliches Aufholungspotenzial zu den USA aufweist, kann in erster Linie dieser Mechanismus den EUR/USD-Kurs wieder in den Bereich neuer Jahreshochs heben. Für heute rechne ich beim Euro erst einmal mit einer Konsolidierung auf dem gestern erreichten Niveau.

Von Erik Welne

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73,05% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Der Handel mit Devisen (Forex) and Differenzkontrakten (“CFD”) auf Margin ist mit einem hohen Risiko verbunden und unter Umständen nicht für alle Anleger geeignet. Die Produkte sind für Privatkunden, professionelle Kunden und geeignete Gegenparteien bestimmt. Mit der Kontoführung bei Forex Capital Markets Limited (“FXCM LTD”) könnten Privatkunden einen Totalverlust Ihrer eingezahlten Gelder erleiden, unterliegen aber keinen Nachzahlungsverpflichtungen über die eingezahlten Gelder hinaus; professionelle Kunden und geeignete Gegenparteien könnten dagegen Verluste über die Einlagen hinaus erleiden. Bevor Sie Produkte von FXCM LTD, einschließlich aller EU-Niederlassungen, aller Tochtergesellschaften der oben genannten Unternehmen oder anderer Unternehmen innerhalb der FXCM-Unternehmensgruppe [zusammen die “FXCM Gruppe”] handeln, sollten Sie Ihre finanzielle Situation und Ihren Erfahrungsstand sorgfältig prüfen. Die FXCM Gruppe kann allgemeine Kommentare abgeben, die nicht als Anlageberatung gedacht sind und nicht als solche ausgelegt werden dürfen. Konsultieren Sie einen unabhängigen Finanzberater. Die FXCM Gruppe übernimmt keine Haftung für Fehler, Ungenauigkeiten oder Auslassungen; sie übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit, Vollständigkeit von Informationen, Texten, Grafiken, Links oder anderen in diesen Materialien enthaltenen Inhalten. Lesen und verstehen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf den Webseiten der FXCM Gruppe, bevor Sie weitere Maßnahmen ergreifen. Forex Capital Markets Limited (“FXCM LTD”) ist eine agierende Tochtergesellschaft innerhalb der FXCM-Unternehmensgruppe (zusammen die “FXCM Gruppe”). Alle Verweise auf dieser Website auf “FXCM” beziehen sich auf die FXCM Gruppe. FXCM LTD ist durch die UK Financial Conduct Authority (“FCA”) zugelassen [FCA Registrierungsnummer 217689] und unterliegt deren Bestimmungen. Forex Capital Markets Limited, Zweigniederlassung Deutschland (‚FXCM Germany’) ist eine Niederlassung von Forex Capital Markets Ltd, zu großem Teil reguliert durch die FCA und in anderen Bereichen reguliert durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (“BaFin”) [BaFin Registrierungsnummer 122556]. Registriert im Handelsregister in England und Wales mit der Nummer: 04072877.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge