GBP/USD beflügelt – wie lange noch?

GKFXTrotz aller Brexit-Sorgen präsentiert sich das Pfund in den letzten Wochen ziemlich robust. Obwohl ein harter Brexit immer wahrscheinlicher wird, reagieren die Devisenmärkte relativ gelassen.

Gegenüber dem Dollar stieg die britische Währung deutlich über die Marke von 1,3100 und damit auf den höchsten Stand seit November. Aber Vorsicht, die Folgen eines Austritts aus der EU sind unserer Ansicht nach, noch nicht eingepreist!

Ausgehend vom letzten Tief bei 1,2395 ging es im Tageschart unbekümmert nach oben, die Spitze wurde heute mit dem Sprung auf die 1,3138 erreicht.

 

 

So langsam aber sicher rücken nun entscheidende Zonen in den Vordergrund. Der Kurs befindet sich nämlich nach wie vor in einem intakten Abwärtstrend und könnte jederzeit wieder abdrehen.

Sollte es den Bullen gelingen, die erste Hürde bei 1,3174 zu bezwingen, dürfte sich der Kurs das nächste Hoch bei 1,3257 vornehmen. Die endgültige Entscheidung fällt dann bei 1,3298.

 

GBP/USD im Stundenchart

GBP/USD Chartanalyse

Im Stundenchart verläuft der GBP in einer sauberen Aufwärtsbewegung. Bevor der Trend ausgedehnt werden kann, rechnen wir mit einem Rücksetzer an das letzte Tief bei 1,3034, die Wolke dient ebenfalls als Unterstützungsbereich.

 


Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge