Gekko Global Markets: Peugeot mausert sich

GekkoIn der Formel 1 ist Sebastian Vettel der erneute Triumph wohl kaum noch zu nehmen, zu groß ist die Dominanz. Bei den Autoaktien kommt Anlegern wohl zunächst die Tesla-Aktie in den Sinn, wenn nach Kursraketen aus dem Autosektor gefragt wird. Zweifellos zählen die Amerikaner zu den heißen Eisen auf dem Parkett, der Kurs explodierte ausgehend von 34 Dollar zu Jahresbeginn auf aktuell 185 Dollar. Kaum jemand hat aber Peugeot auf dem Kurszettel, dabei fällt die Kursentwicklung seit Anfang Juli sogar noch wesentlich besser aus als bei Tesla. Denn den Franzosen scheint der Turnaround zu gelingen.

 

US-Haushaltsstreit schwächt den Dollar

Das politische Gezerre um eine Refinanzierung der US-Schulden hängt wie ein Damoklesschwert über den Märkten. Zwar herrscht fast einhellig die Meinung, dass es wie in den vergangenen Jahren auch jetzt wieder zu einer Lösung in letzter Minute kommen wird. Sicher kann man sich aber nicht sein. An den Devisenmärkten steht der Greenback unter Druck, der Euro steigt wieder deutlich über die 1,35 Dollar-Marke. Gegenüber dem Yen konnte der USD seinen Abwärtstrend stoppen und kletterte kurzfristig über die Marke von 99 Yen.

Anleihenrenditen deutlich gefallen

Auch Gold und Silber profitieren in ihrer Funktion als „sicherer Hafen“. Einen Blick wert ist aber vor allem die Entwicklung an den Bondmärkten. Noch vor gut einer Woche drohten die zehnjährigen Treasurys über die Schwelle von drei Prozent zu steigen und negative Signale auf die anderen Märkte auszustrahlen. Nach dem Fed-Statement kam die Rendite deutlich zurück, und diese Tendenz hält weiter an. Wie bereits in der Vergangenheit profitieren die Anleihemärkte, aktuell steht die Rendite mit 2,6 Prozent sogar erstmals seit Mai wieder unter dem 50-Tage-Durchschnitt.

Ausstehende Daten

Um 14.30 Uhr wird in den USA die dritte und damit letzte Schätzung für das Wachstum des Bruttoinlandsprodukts im zweiten Quartal präsentiert. Gegenüber der zweiten Schätzung wird keine Veränderung erwartet. Sie dürfte ebenfalls bei 2,5 Prozent liegen. Wachstumsmotor sind die Investitionen der Unternehmen, die annualisiert um 9,9 Prozent zugelegt haben. Um 16 Uhr stehen die schwebenden Hausverkäufe für den August an. Zuvor wird um 10 Uhr in der EU die Geldmenge M3 und die Kredite an den Privatsektor veröffentlicht.
 

Von Sarah Brylewski

 

Disclaimer – Die oben erwähnten Markteinschätzungen und Inhalte spiegeln ausschließlich die Meinung des Autors wider und nicht die von Gekko Global Markets. Dieser Service ist ausschliesslich zu Informationszwecken bestimmt und stellt keine Beratung oder Investmentempfehlung dar.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge