GKFX Tradathon: Exklusives Trader-Event

GKFX lädt am 31. Mai 2014 zu einem exklusiven Trader-Event ein. Beim Tradathon 2014 dreht sich einen Tag lang alles ums Traden: Strategie, Money-Management, Chart-Sortierung, Analyse und vieles mehr.

Kaum hat man sich in die Materie eingearbeitet, schon ist das Webinar vorbei – so geht es meistens. GKFX bietet nun die Lösung: Einen ganzen Tag lang wird es am 31. Mai 2014 nur um das Traden gehen. Das Programm ist in acht einzelne Seminare unterteilt.

Die Referenten an diesem Tag können sich wirklich sehen lassen. Dennis Gürtler ist bereits seit geraumer Zeit Partner von GKFX. Daneben agiert er als privater Börsenhändler. Sein Schwerpunkt liegt auf dem kurzfristigen Daytrading. Mario Kofler gehört seit einiger Zeit zu den Fachreferenten von GKFX und moderiert sonntags den GKFX Trading Warmup für die Handelswoche. Einer seiner Schwerpunkte liegt im Education- und Trainings- Bereich.

Mario Kofler bietet ein Mitmach-Seminar zum Thema "Die Eigenschaften eines profitablen Traders" an. Über welche Fähigkeiten sollte ein Trader verfügen? Die Teilnehmer erhalten eine Checkliste, um sich selbst zu testen. Wie geht richtiges Money-Management? Diese Frage beantwortet Mario Kofler anschließend.

"Gemeinsam klären wir, was es mit der Rentabilität des Trades, der Risiko- und Gewinnabsicherung auf sich hat, und vieles mehr. Ich freue mich auf zahlreiche Teilnahme", sagt der österreichische Trader.

„Egal ob Einsteiger oder Experte – der GKFX Tradathon ist von den Themen perfekt auf die Trader zugeschnitten. Da stimmt einfach alles. Unsere Community wird begeistert sein“, so die beiden Referenten übereinstimmend.

Anfänger haben die Möglichkeit, gemeinsam mit einem erfahrenen Trader eine simple Strategie zu entwickeln und einen Trade-Plan zu erstellen. Fortgeschrittene können gemeinsam mit Dennis Gürtler die Vorteile einer systematischen Auflistungsmethode der eigenen Chart-Analysen diskutieren. Denn viel zu oft beschränken sich die Trader lediglich auf die Frage nach dem Ein- beziehungsweise Ausstieg. „Das ist ein grober Fehler und führt zu langwierigen Interpretationen der Charts. Mit einer sinnvollen Systematisierung passiert das nicht“, erklärt Dennis Gürtler.

Die Anmeldung und das komplette Programm für den Tradathon 2014 sind online einsehbar.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge