Gold – Breakout voraus?

GKFX: Der Goldpreis hat den mehrjährigen Widerstand im Bereich 1.360 Mitte Juni endlich geknackt und damit ein großes Long-Signal generiert. Seit einigen Tagen hängt das Edelmetall aber bei rund 1.440 USD fest.

Wird der Deckel in Kürze gelüftet oder setzen sich die Bären durch mit der Folge eines größeren Pullbacks?

Blicken wir auf den H4 Chart: Der Aufwärtsimpuls von rund 1.323 auf 1.340 USD wurde diesen Montag ziemlich exakt mit Erreichen des 50-Prozent-Retracements korrigiert. Es folgte ein neuer Anstieg, der allerdings kurz vor der 1.440er Widerstandsmarke stoppte.

Gelingt den Bullen heute der Ausbruch nach oben – dies ist weiterhin das Hauptszenario – warten die nächsten Fibo-Kursziele bei 1.454 sowie 1.477/1.483 USD.

 


 

Letztere Marke stellt das 50er Retracement der gesamten Abwärtsbewegung vom Top im Jahr 2011 dar, ein Angriff der Bären sollte also hier eingeplant werden.

Gelingt hier der Break nach oben, dürften die nächsten Stationen für das Edelmetall 1.520/1.530 USD lauten.

 

GOLD Analyse 05.07.2019

GOLD Analyse 05.07.2019

 


 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge