Gold – Reicht die Kraft bis zum Ziel 1.360?

GKFX: Der Goldpreis konnte seinen Aufwärtstrend in der vergangenen Woche weiter fortsetzen und erreichte zwischenzeitlich neue Hochs bei fast 1.347 USD. Lange hielt die Freude bei den Bullen allerdings nicht an, schließlich wurde der gesamte Anstieg am Donnerstag komplett abgegeben. Ein Blick auf den 4-Stunden-Chart zeigt, dass der Uptrend vorerst weiter intakt ist.

Die jüngste Korrektur ist als klassischer Pullback an das vorangegangene Hoch einzustufen.

 


 

Für aktive Trader gilt daher:
Gelingt der Breakout über 1.333 USD, ist mit einem neuen Anlauf bis 1.346 USD zu rechnen. Ein Ausbruch über das Vorwochenhoch würde gar Folgepotenzial bis 1.360 USD eröffnen.

Fällt der Goldpreis dagegen unter 1.321 USD, ist eine Ausdehnung der Korrektur bis etwa 1.315 USD zu erwarten.

Unterhalb 1.304 USD regieren wieder die Bären!

Gold Chart 25.02.2019

Gold Chart 25.02.2019

 

 


Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge