Gold – Stabilisierung im Gange

GKFXDer Goldpreis bewegt sich seit Mitte April in einem Abwärtstrend und hat vom Top rund 150 USD nachgegeben. Mit dem erfolgreichen Test des Juli-Tiefs aus dem Jahr 2017 und den damit einhergehenden positiven Divergenzen arbeiten die Goldbullen an einem Boden.

Im Stundenchart ist eine mehrtägige Seitwärtskonsolidierung zu erkennen, die bei einem Ausbruch nach oben bullish zu werten wäre. Hierzu muss allerdings der Widerstandsbereich bei 1.220 herausgenommen werden, bei 1.229 USD wartet auch schon der nächste Resist, den es zu knacken gilt. Der zentrale Widerstandsbereich aber wartet bei 1.235/1.238 USD. Gelingt dort der Ausbruch und wird dieser anschließend nicht mehr unterboten, ist die mittelfristige Trendwende nach oben geschafft.

Unter 1.206 bzw. 1.204 USD ist mit einem Test der 1.192er Marke zu rechnen.

 

Goldpreis Chart Analyse

Goldpreis Chart Analyse

 

RISIKOHINWEIS
Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge