Handel am Pfingstmontag

Am Pfingstmontag findet an der Frankfurter Wertpapierbörse (inkl. Xetra und ZertifikateBörse Frankfurt), in Stuttgart, München und Hamburg-Hannover kein börslicher Handel statt.

Der Handel am Pfingstmontag findet an folgenden Börsen statt:

  • Berlin – Handel von 08.00 bis 20.00 Uhr, Anleihen bis 17.30 Uhr
  • Düsseldorf – Handel von 8.00 bis 20.00 Uhr
  • Tradegate – Handel von 8.00 bis 20.00 Uhr (über CATS)
  • Quotrix – Handel von 08.00 bis 23.00 Uhr

Des Weiteren können Sie über folgende Direkthandelspartner am außerbörslichen Handel teilnehmen:

  • Baader Bank (Baader und Baader Limit)
    Aktien, ETPs und Fonds: Handel von 08.00 bis 20.00 Uhr (über CATS)
    Renten: Handel von 08.00 bis 17.30 Uhr (über CATS)
  • Lang & Schwarz (L&S und L&S Limit) Handel von 07.30 bis 23.00 Uhr (über VWD)

Alle anderen außerbörslichen Marktteilnehmer handeln an Pfingstmontag nicht. Am Pfingstmontag findet kein CFD-Handel statt.

Alle Limithandelsplätze der außerbörslichen Handelsteilnehmer, die am Pfingstmontag nicht handeln, mit Ausnahme von Commerzbank Limit und Deutsche Bank Limit (abhängig von technischer Umsetzung), stehen von Freitag, 02.06.2017, 22.00 Uhr bis Pfingstmontag, 05.06.2017, 22.00 Uhr für Orderaufgaben und Streichungen nicht zur Verfügung.

Passend zum Thema:
Überblick über die verschiedenen Börsenplätze und deren Besonderheiten….

Disclaimer

CFDs (Contracts for Difference) sind komplexe Finanzinstrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko für Ihr eingesetztes Kapital. 79,3% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Stellen Sie daher sicher, daß Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und sich das Risiko eines Verlustes leisten können.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge