Morgenticker am 27.07.2022: Indizes vorwiegend im Minus, Alphabet und Microsoft nach Quartalszahlen im Plus

XTB: Die US-Indizes beendeten den gestrigen Handel niedriger. Der S&P 500 fiel um 1,15%, der Dow Jones um 0,71% und der Russell 2000 um 0,70%. Der Nasdaq war mit einem Minus von 1,87% der schlechteste Performer

– Im asiatisch-pazifischen Raum herrschte eine gemischte Stimmung vor. Der Nikkei stieg um 0,40%, der S&P/ASX 200 gewann 0,1%, der Kospi fiel um 0,48% und die Indizes aus China wurden bis zu 0,2% niedriger gehandelt

– Die DE30-Futures deuten auf eine leicht niedrigere Eröffnung der europäischen Sitzung hin

– Goldman Sachs senkte seine Prognose für den MSCI China Index aufgrund der Verschlechterung des Immobilienmarktes

– Chinesische Stadt Wuhan führt neue Lockdowns ein

– Alphabet stieg im nachbörslichen Handel nach der Veröffentlichung des Quartalsberichts um 4,8%. Das Unternehmen meldete einen Gewinn je Aktie von 1,21 USD (Erwartung 1,29 USD) und einen Umsatz von 69,7 Mrd. USD (Erwartung 70,04 Mrd. USD). Werbe- und Cloud-Umsatz übertreffen die Erwartungen der Analysten

– Microsoft sprang im nachbörslichen Handel nach der Veröffentlichung des Quartalsberichts um fast 4,0% nach oben. Das Unternehmen meldete ein EPS von 2,23 USD (Erwartung 2,29 USD) und einen Umsatz von 51,9 Mrd. USD (Erwartung 52,45 Mrd. USD). Das Azure-Wachstum und die Cloud-Einnahmen lagen beide unter den Marktprognosen

– EU hat einen neuen Textentwurf zur Wiederbelebung des Iran-Atomabkommens vorgelegt

– Die Krypto-Börse Kraken wird vom US-Finanzministerium wegen angeblicher Sanktionsverstöße untersucht

– Australiens jährlicher Verbraucherpreisindex stieg im zweiten Quartal um 6,1% gegenüber 5,1% im ersten Quartal, was den höchsten Stand seit 2001 darstellt

– Der API-Bericht deutet auf einen Rückgang der US-Ölvorräte um 4,037 Mio. Barrel hin (Erwartung -1,121 Mio. Barrel)

 

 

– Kryptowährungen legen leicht zu. Bitcoin stieg um 1,2%, während Ethereum um 5% höher gehandelt wurde

– Öl und Industriemetalle fielen trotz der USD-Schwäche. Gold und andere Edelmetalle werden leicht schwächer gehandelt

– GBP und EUR sind die wichtigsten Währungen mit der besten Performance, während AUD und USD am meisten nachgeben

 

Silber bleibt in der Konsolidierung um die wichtige Unterstützung bei 18,70 USD stecken. Quelle: xStation 5

Silber bleibt in der Konsolidierung um die wichtige Unterstützung bei 18,70 USD stecken. Quelle: xStation 5

Themen im Artikel

Infos über XTB

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
XTB:

Das Handelsangebot von XTB umfasst eine Produktpalette von über 2.200 CFDs auf Aktien, ETFs, Aktienindizes, Rohstoffe, Devisen und Kryptowährungen. Zudem können bei XTB über 3.200 echte Aktien und über 350 ETFs der 16 größten Börsenplätze weltweit ab 10 Euro Mindestordervolumen ohne Kommission...

Disclaimer & Risikohinweis

76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

XTB S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Joachimsthaler Straße 10 in 10719 Berlin, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. XTB S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

XTB News

Weitere Trading News