Morgenticker am 30. Juni 2020

XTB: Die Stimmung in Asien ist ebenfalls optimistisch. Der Nikkei, der Kospi und der S&P/ASX 200 legten jeweils rund 2% zu. Auch die Indizes aus China steigen, aber der Umfang der Bewegung ist in diesem Fall geringer. Die DE30- und S&P 500-Futures notieren höher.

– Gestern wurden über 160.00 neue Covid-19-Fälle registriert und in den Vereinigten Staaten gab es erneut über 40.000 neue Infektionen. Leicester, eine Stadt in Großbritannien, hat den Lockdown wieder eingeführt. Kansas ordnete eine landesweite Maskenpflicht an. Der Bezirk LA wird die Strände während des Wochenendes am 4. Juli geschlossen halten. Arizona ordnete an, Bars, Fitnessstudios und Clubs für 30 Tage zu schließen.

– Die BBC berichtete, dass in China ein neuer Grippestamm mit „pandemischem Potenzial” identifiziert worden sei. Die neue Krankheit wird von Schweinen übertragen, soll aber auch auf den Menschen übertragbar sein.

– US-Handelsminister Ross sagte, die Sonderbehandlung Hongkongs sei ausgesetzt. US-Außenminister Pompeo sagte, dass die Vereinigten Staaten Beschränkungen für die Verteidigungsexporte nach Hongkong einführen werden.

– Großbritanniens Premierminister Johnson wird einen Plan für Infrastrukturausgaben in Höhe von 5 Milliarden GBP vorstellen.

 


 

– Ford, Adidas, HP, Clorox sowie einige andere Unternehmen gaben gestern bekannt, dass sie keine Werbung mehr auf Facebook kaufen werden. Der Schritt erfolgt inmitten wachsender Kritik, dass das Social-Media-Unternehmen es versäumte, Hassreden auf seiner Plattform zu stoppen.

– Die vorläufigen Daten zur Industrieproduktion aus Japan für Mai zeigten einen Rückgang um 8,4% im Monatsvergleich, gegenüber einem erwarteten Rückgang um 5,6% im Monatsvergleich.

– Die PMI-Daten aus China haben sich im Juni weiter erholt. Der PMI für das verarbeitende Gewerbe stieg von 50,6 auf 50,9 Punkte, während der Dienstleistungsindex von 53,6 auf 54,4 Punkte stieg.

– Der Ölpreis zieht sich nach den gestrigen kräftigen Gewinnen etwas zurück. Die Edelmetalle legen zu, während der Handel mit den Industriemetallen gemischt ist.

– Der AUD und der USD führen die Majors an, während der JPY und der CHF am stärksten zurückbleiben.

 

Gestern war der fünfte Tag in Folge, als die Vereinigten Staaten mehr als 40.000 neue Covid-19-Fälle meldeten. Quelle: worldometers, XTB

Gestern war der fünfte Tag in Folge, als die Vereinigten Staaten mehr als 40.000 neue Covid-19-Fälle meldeten. Quelle: worldometers, XTB

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Mainzer Landstraße 47, 60329 Frankfurt am Main, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. X-Trade Brokers Dom Maklerski S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge