Scalable Capital streicht Mindestanlagebetrag

Scalable Capital: Geld anlegen lassen wird jetzt für alle noch einfacher. Mit der digitalen Vermögensverwaltung von Scalable Capital können Anleger ab sofort ohne einen festen Mindestanlagebetrag investieren. Damit will Scalable Capital den Zugang zum Kapitalmarkt für alle so einfach wie möglich gestalten.

Zuvor war der Mindestanlagebetrag von 10.000 € ein Grund, um nicht mit dem Investieren zu starten. Scalable Capital hat diese Hürde nun abgebaut.

Kundinnen und Kunden von Scalable Capital mit Depotführung bei der Baader Bank können ihre Geldanlage jetzt ohne Einmalzahlung mit Sparplänen ab 20 Euro beginnen.

Die Neuerungen sind ab sofort im Web und in der App für iOS ab Version 8.0 sowie in Kürze auch für Android-Geräte ab Version 8.0.0 verfügbar.

 


 

Digitale Vermögensverwaltung kurz erklärt

Mit der digitalen Vermögensverwaltung von Scalable Capital wird Investieren nun ganz einfach. Dazu erstellt Scalable Capital ein weltweites ETF-Portfolio, das individuell auf den Anlagetyp und die persönlichen Ziele der Kundinnen und Kunden abgestimmt ist.

Damit sich Anleger bei der Geldanlage entspannt zurücklehnen können, managen und überwacht Scalable Capital das Portfolio laufend und passt es gegebenenfalls automatisch an.

Weitere Trading News Weitere Trading News