TARGOBANK verlängert Werder-Sponsoring mitten ins Fußball-Herz

Die TARGOBANK startet ?Auffrischprämie? zum fünften Mal: Amateure können Spiel gegen Profis von SV Werder Bremen und 10.000 Euro für die Vereinskasse gewinnen.

Die crossmediale Kampagne wird von prominenten Partnern wie Andrea Kaiser, Günter Netzer und dem SV Werder Bremen unterstützt.

Einfaches Logo-Branding auf Banden und Ausrüstung ist der Düsseldorfer TARGOBANK zu wenig. Daher erweitert der Bundesligist-Sponsor nun schon zum fünften Mal sein Engagement des SV Werder Bremen mit einer Aktion, die direkt ins Herz der Fußball-Amateure trifft:

Bei dem Wettbewerb ?Auffrischprämie 2014? können sich Amateur-Kicker ab sofort unter dem Motto ?Schreibt Vereinsgeschichte? einen Traum erfüllen und einmal gegen die Profis des SV Werder Bremen spielen. Zusätzlich gibt es auch noch 10.000 Euro für die Vereinskasse zu gewinnen. Beworben wird die Aktion, bei der die u.a. aus der SAT1-Sportsendung ?ran? bekannte Moderatorin Andrea Kaiser eine zentrale Rolle spielt, erstmals mit einem eigenen TV-Spot in zwei Versionen: Der 12-Sekunden-Spot wird noch bis Mitte März im Abendnachrichtenumfeld von RTL zu sehen sein, einen 25-Sekunden-Spot strahlen ebenfalls bis Mitte März die Kanäle Sky, SPORT1, SAT1, Eurosport und kabel1 aus.

Außerdem wird die Kampagne in Online- und Print-Medien sowie in den Social Media Kanälen der TARGOBANK beworben. Andrea Kaiser unterstützt bei der Vermarktung mit eigenen Social Media Aktivitäten, der SV Werder Bremen wird ebenfalls in Social Media und mit einer Artikelserie im Vereinsmagazin ?Werder Magazin? für die Bank aktiv. Zentrale Plattform für den Bewerbungs- und Votingprozess ist www.so-geht-bank-heute.de, von hier aus sind die Social Media Präsenzen der TARGOBANK auf Facebook, YouTube, Twitter und Google+ erreichbar. Die Bewerbungsphase endet am 25. April, die gesamte Kampagne ?Auffrischprämie 2014? läuft bis Ende Juni.

.

Disclaimer & Risikohinweis

Keine Anlageempfehlung, keine Beratung: Diese Information dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar. Diese Ausarbeitung allein ersetzt nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung.

Die TARGOBANK AG („TARGOBANK“) hat bei der öffentlichen Verbreitung von Finanzanalysen mögliche Interessenkonflikte offen zu legen. Dieser Verpflichtung kommt sie nach, indem sie auf die nachfolgende Darstellung möglicher Interessenkonflikte hinweist. Die möglichen Interessenkonflikte werden mit größtmöglicher Sorgfalt innerhalb der TARGOBANK ermittelt und regelmäßig auf ihre Aktualität überprüft. Die in Finanzanalysen geäußerten Ansichten geben die persönliche Ansicht des Analysten über die genannten Wertpapiere oder Emittenten wieder; die Vergütung des Analysten war weder in der Vergangenheit, ist nicht in der Gegenwart und wird auch nicht in Zukunft an die Empfehlungen oder Ansichten innerhalb der Finanzanalysen gebunden sein. Die in Finanzanalysen genannten Inhalte, Produktinformationen, Ausarbeitungen oder Einschätzungen zu Wertpapieren sind nur zu Ihrer Information bestimmt und sollten nicht als ein Angebot aufgefasst werden, Kapitalanlagen zu kaufen, zu verkaufen oder zu deren Kauf oder Verkauf aufzufordern.

Die TARGOBANK stellt Ihnen diese Informationen unverbindlich zur Verfügung und übernimmt keine Gewähr bezüglich der Zuverlässigkeit, Richtigkeit oder Vollständigkeit dieser Informationen, und sie haftet nicht für etwaige Schäden oder Verluste, die dem Nutzer direkt oder als Folgeschäden aus der Verwendung besagter Informationen entstehen. Die Informationen sind sorgfältig und nach dem letzten verfügbaren Stand zusammengestellt. Durch aktuelle Entwicklungen könnten diese jedoch überholt sein oder sich ansonsten geändert haben, ohne dass die bereitgestellten Einschätzungen, Bewertungen, Ausarbeitungen und Informationen geändert wurden bzw. werden. Sofern die Inhalte von Dritten zur Verfügung gestellt wurden bzw. Meinungen Dritter wiedergeben, müssen diese nicht mit den Auffassungen der TARGOBANK im Einklang, sondern können auch im Widerspruch hierzu stehen.

Die Werte der in den Finanzanalysen genannten Anlagen unterliegen Schwankungen des Marktes, welche zum ganzen oder teilweisen Verlust des Investments führen können. Zum Beispiel kann infolge von Wechselkursveränderungen bei der Währung, auf die die Kapitalanlage lautet, der Wert der Kapitalanlage steigen oder fallen, wenn die eigene Währung des Anlegers eine andere ist. Anlagen in diese Produkte sind keine Bankeinlagen, und sind entsprechend weder durch die TARGOBANK, noch im Rahmen der Einlagensicherung garantiert. Die Performance der Vergangenheit lässt keine Rückschlüsse auf die zukünftige Wertentwicklung zu. Soweit Prognosen abgegeben werden, könnten diese unter Umständen nicht oder nicht vollständig zutreffen. Vor dem Erwerb eines Produkts sollte der Kunde eine selbständige Anlageentscheidung treffen, ohne sich auf eine Finanzanalyse zu verlassen. Die Finanzanalyse ersetzt keine anleger- und anlagegerechte Beratung. Es sollte eine ausführliche und an der Kundensituation ausgerichtete Beratung erfolgen.

Die in Finanzanalysen genannten Geldanlagen in Unternehmen oder Märkte sollten nur von Anlegern in Betracht gezogen werden, die aufgrund ihrer Kenntnisse und Erfahrungen in Finanz- und Wertpapiergeschäften in der Lage sind, die damit einhergehenden Vorteile und Risiken einzuschätzen; andere Personen sollten keine Wertpapiergeschäfte auf Grundlage einer Finanzanalyse tätigen.

Die genannten Produkte können nicht von US-Personen erworben werden.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge