TeleTrade DJ: Der Neuseeland-Dollar und australische Dollar fielen gegenüber dem US-Dollar

TeleTrade DJ: Die meisten asiatischen Aktienindizes zeigten keine einheitliche Richting. Der Handel verlief ruhig, da
richtungsentscheidende Impulse gefehlt haben. Investoren warten auf wichtige Wirtschaftsdaten, die diese Woche veröffentlicht werden. Am Dienstag veröffentlicht China den Einkaufsmanagerindex des verarbeitenden Gewerbes und die Reserve Bank of Australia veröffentlicht ihre Leitzinsentscheidung. Der US-Arbeitsmarktbericht wird am Donnerstag veröffentlicht.

  • Nikkei 225 15,162.1 +67.10 +0.44%
  • Hang Seng 23,190.72 -30.80 -0.13%
  • Shanghai Composite 2,048.33 +11.92 +0.59%

Der japanische Yen stieg gegenüber dem US-Dollar. Japans Industrieproduktion stieg im Mai um 0,5% (April: -2,8%). Analysten erwarteten einen Anstieg um 0,9%. Auf Jahresbasis kletterte die Industrieproduktion in Japan im Mai um 0,8% (April: +3,8%). Baubeginne in Japan sanken im Mai um 15,0% (April: -3,3%). Analysten hatten einen Rückgang um 10,1% erwartet.

Der Neuseeland-Dollar sank nach der Veröffentlichung von schwächer als erwarteten Konjunkturdaten aus Neuseeland gegenüber dem US-Dollar. Die ANZ-Geschäftsklimaindex für Neuseeland fiel von 53,5 im Mai auf 42,8 im Juni.

Baugenehmigungen in Neuseeland fielen im Mai um 4,6% (April: +1,9%). Der April-Wert wurde von +1,5% nach oben revidiert.

Der australische Dollar fiel aufgrund der schwächer als erwarteten Konjunkturdaten aus Australien gegenüber US-Dollar. Neuhausverkäufe in Australien sanken im Mai um 4,3% (April: +2,9%).

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge