Top 10 Forex-Indikatoren, die jeder Trader kennen sollte

ALBWenn Sie diese Worte hören: “Bollinger-Bänder, Ichimoku-Cloud, Stochastischer Oszillator, Fibonacci-Retracement”, bedeuten Ihnen solche Begriffe etwas?

Wenn Sie am Forex-Markt interessiert sind, sollten Sie so schnell wie möglich über diese Indikatoren Bescheid wissen!

Forex (Foreign Exchange) ist der Name der internationalen Märkte, auf denen Devisen gehandelt werden, indem der Wechselkurs zwischen der Währung eines Landes und der Währung eines anderen Landes ausgenutzt wird.

Gewinne werden bei Transaktionen erzielt, die mit den Währungen, die es im Forex gibt, getätigt werden oder getätigt werden sollen. Der Forex-Markt ist eine Plattform, auf der Sie 24/7 handeln können.

Währungen zeigen ständig einen Aufwärts- oder Abwärtstrend. Investoren sollten auch vor jedem Kauf oder Verkauf die Marktindikatoren untersuchen, die sie vornehmen.

Forex hat eine Indikatoranalyse. Diese Indikatoren helfen Ihnen bei der Entscheidung, in welche Trades Sie einsteigen und wann Sie während des Handels aussteigen sollen.

Jeder Indikator wird basierend auf einer Strategie interpretiert. Es gibt viele Indikatoren im Forex. Die stärksten Indikatoren im Forex sind diejenigen, die die meisten Menschen in Betracht ziehen, und auch Trader können logischere Entscheidungen treffen.

Indikatoren und Diagramme geben Einblick in Preisentwicklungen, Marktstimmung und Preisverlauf im Devisenhandel.

Sie können mit den Top 10 Forex-Indikatoren wie MACD, Bollinger-Bändern und Fibonacci mehr verdienen.

 

Top 10 Forex-Indikatoren, die jeder Trader kennen sollte

Finanztransaktionen bergen immer Risiken. Dieser Markt dreht sich um Gewinnen und Verlieren. Da der Devisenmarkt auch den Handel mit Währungen durchführt, müssen Investoren alle Arten von Gefahren berücksichtigen.

Der Kauf- und Verkaufsprozess muss bewusst erfolgen, um einen Gewinn aus der Investition auf dem Devisenmarkt zu erzielen. Für diese Handelstransaktionen können Investoren Forex-Indikatoren untersuchen.

Forex-Indikatoren zeigen Ihnen die Höhen und Tiefen der Währung, die Bewegungen der vergangenen Periode sowie die Gefahren in der Zukunft.

Es gibt Top 10 Forex-Indikatoren im Forex-Handel, die jeder kennen sollte. Die bekanntesten zehn Forex-Indikatoren sind:

  1. Relative Strength Index (RSI)
  2. Gleitender Durchschnitt (MA)
  3. Moving Average Convergence Deviation (MACD)
  4. Exponential Moving Average (EMA)
  5. Bollinger-Bänder
  6. Ichimoku-Cloud
  7. Stochastischer Oszillator
  8. Fibonacci-Retracement
  9. Average Directional Index (ADX)
  10. Standardabweichung (SD)

 

Was ist der stärkste Indikator im Forex?

Viele Indikatoren können Forex-Händlern helfen und sie unterstützen. Moving Average Convergence Deviation (MACD), Fibonacci-Retracement und Bollinger-Bänder gelten als die besten Forex-Indikatoren.

Moving Average Convergence Deviation (MACD)

Mit diesem Forex-Indikator können Sie Ihre Handelsstrategie widerstandsfähiger machen. Dieser Indikator bietet den Händlern eine profitable Handelsmöglichkeit. Dieser Forex-Indikator ist der zuverlässigste. Er zeigt nicht nur die Robustheit des Trends und den potenziellen Wendepunkt auf, sondern Sie können auch sehen, wie stark die Verkaufs-/Kaufsignale bei diesem Indikator sind.

Fibonacci-Retracement

Mit diesem Indikator können Händler Rückzüge im Markt oder Pausen in einem Trend berechnen. Rückzüge bieten oft Kaufmöglichkeiten für Trader, die einen Aufwärtstrend suchen.

Bollinger-Bänder

Bollinger-Bänder geben den Preisbereich an, in dem das Finanzinstrument tendenziell gehandelt wird. Dieser Indikator besteht aus statistischen Diagrammen, die die Volatilität und die Preise eines Forex-Paares im Laufe der Zeit zeigen.

Themen im Artikel

Infos über ALB Limited

  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
ALB Limited:

ALB ist ein Online-Broker, der den Handel mit CFDs auf Basiswerte wie Aktien, Indizes, Rohstoffe, Devisen und Kryptowährungen anbietet.

Insgesamt umfasst das Handelsangebot über 300 Basiswerte, die – abgesehen von Kryptowährungen – ohne Kommission gehandelt werden können.

Disclaimer & Risikohinweis

65,54% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Der Wert Ihrer Investments kann sowohl steigen als auch fallen.

ALB Limited News

Weitere Trading News