Wann schlagen die Bären im EURCHF zurück?

Tickmill: Während EURCHF im Korrekturmodus ist, bietet die FX-Paarung GBPCAD weiteres Aufwärtspotential. Mit Blick auf die europäischen Indices schrieb der Schweizer SMI20 ein neues Allzeithoch und ebnet den Weg für weitere Anstiege.

EURCHF im Korrekturmodus

 

Die Gegenbewegung zum Kursrückgang im EURCHF notierte im gestrigen Tageshoch bei 1,09620 CHF unweit des Widerstandes am Trendbildungslevel um 1,09743 CHF.

Mit Blick auf den Tageschart bietet dieser Bereich im Falle einer regressiven Ausdehnung den nächsten Orientierungspunkt auf der Chartoberseite.

 


 

Kommt es zu Kursen über dieser Marke, dann stellen die untergeordneten Zwischenhochs um 1,09795 CHF und 1,10155 CHF weitere Anlaufmarken.

Einem Verlaufswechsel in Richtung Trendtief bei 1,08629 CHF, offerieren die untergeordneten Trendtiefs um 1,09194 CHF, 1,08932 CHF und 1,08868 CHF planbare Zwischenstationen.

 

SMI20 mit Trendfortsetzung zu neuem Allzeithoch

 

Mit Erreichen des neuen Allzeithochs bei 10.381 Punkten kamen die Kurssteigerungen im SMI20 gestern zum Erliegen.

Geht der Markt an dieser Stelle in eine korrektive Phase über, stellt das momentane Tief des laufenden Bewegungstrends bei 10.217 Punkten die erste charttechnische Unterstützung dar.

 


 

Notierungen unter dieser Marke rücken den Fokus auf den tieferen Support um das Ausbuchslevel des grün markierten Wochentrends bei 10.140 Punkten.

Weiter steigende Notierungen hingegen heben das Potential für eine Ausreizung des möglichen Bewegungspotentials in den Bereich um 10.500 Punkte.

 

GBPCAD mit Aufwärtspotential

 

Zum Wochenauftakt wurde nicht nur der aktuelle Aufwärtstrend im GBPCAD wurde zum Wochenstart fortgesetzt, sondern auch das Widerstandslevel um 1,17000 CAD überschritte.

Weiteren Kurszuwächsen in Richtung des Widerstandes am Entstehungslevel des alten Abwärtstrends um 1,73150 CAD wurde damit der Weg geebnet.

Kommt es allerdings auf Grund des weiten Verlaufes im untergeordneten Aufwärtstrend zu einer Korrektur, bieten die entsprechenden Bewegungstiefs bei 1,70263 CAD, 1,69704 CAD und 1,68841 CAD mögliche Pivotpunkte im Sinne des laufenden Aufwärtstrends.

 


 

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko. Durch Leverage kann Kapital schnell verloren werden. 73% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei Tickmill UK Ltd. Überlegen Sie sich, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Verlustrisiko einzugehen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge