XTB-Gruppe verdreifacht Reingewinn Profitabilität steigt

XTB:

● Konsolidierter Reingewinn für das gesamte Jahr 2022: 163,3 Mio. EUR, 214,4% mehr als 2021
● Zahl der Kunden steigt um insgesamt 196,9 Tausend, davon 51.000 neue Kunden im vierten Quartal
● Handel der Kunden mit CFD-Instrumenten steigt im Schlussquartal um 60,3 % auf 1,720 Millionen Lots gegenüber 1,074 Millionen im Vorjahreszeitraum
● Rentabilität pro Lot steigt um 48,9%

Nach vorläufigen Zahlen hat die XTB-Gruppe im abgelaufenen Geschäftsjahr ein Rekordergebnis eingefahren. Danach erwirtschaftete das Unternehmen einen konsolidierten Nettogewinn von 163,3 Mio. EUR, ein Plus von 214,4 % gegenüber dem Vorjahr. Die hohe Volatilität an den Finanz- und Rohstoffmärkten sowie die aktiven Marketingaktivitäten führten außerdem zu einem Rekord bei der Gewinnung neuer Kunden.

Der Online Broker XTB konnte im Jahr 2022 sein dynamisches Wachstum fortsetzen und bei günstigen Marktbedingungen ein historisch hohes Finanzergebnis erzielen. Im gesamten Jahr 2022 erwirtschaftete die XTB-Gruppe einen konsolidierten Nettogewinn von 163,3 Millionen Euro und damit mehr als dreimal so viel wie im Vorjahr (52,0 Millionen Euro).

Die Betriebseinnahmen erreichten nach vier Quartalen des Jahres 2022 einen Wert von 308,1 Mio. EUR, verglichen mit 136,7 Mio. EUR im vorangegangenen Geschäftsjahr. Der Anstieg der Einnahmen um 125,4 % im Vergleich zum Vorjahr ist ein Rekord in der Geschichte der Gruppe. Im Gegenzug stiegen die Betriebskosten im Jahr 2022 relativ moderat auf 119,1 Mio. EUR (2021: 76,2 Mio. EUR).

Auch der Trend des dynamischen Wachstums von Kundenbasis und Zahl der aktiven Kunden hat sich im vergangenen Jahr fortgesetzt. Allein im Schlussquartal 2022 gewann XTB mehr als 51 Tausend Kunden hinzu. Die Zahl der Neukunden stieg über das gesamte Jahr hinweg auf über 196,9 Tausend.

 

XTB erfüllt Zusage

Damit hat das Unternehmen in jedem der vier Quartale seine Zusage erfüllt, im Durchschnitt mindestens 40.000 neue Kunden pro Quartal zu gewinnen. Die Gesamtzahl der Kunden lag am Ende des vierten Quartals bei über 614,9 Tausend.

Ein wichtiger Indikator, der das Ergebnis beeinflusst, ist die durchschnittliche Anzahl der aktiven Kunden: im vierten Quartal betrug sie 161 Tausend, im Vergleich zu 127 Tausend im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Im gesamten Jahr 2022 lag die durchschnittliche Zahl der aktiven Kunden bei 153 Tausend (2021: 112 Tausend). Dies führte zu einem Anstieg des Handelsvolumens bei CFD- Instrumenten, ausgedrückt in Lots.

So wurden im vierten Quartal 2022 1,720 Millionen Lots gehandelt gegenüber 1,074 Millionen im entsprechenden Zeitraum des Vorjahres (Anstieg um 60,3 %). Die Rentabilität pro Lot stieg um 48,9 %.

Der Wert der Nettoeinlagen der Kunden stieg ebenfalls – auf 729,9 Mio. EUR im Jahr 2022 nach 636,8 Mio. EUR im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

 

Omar Arnaout, CEO von XTB, zeigte sich erfreut von diesem Ergebnis:
„Ohne Zweifel markiert 2022 ein Rekordjahr für XTB. Die hohe Volatilität an den Finanzmärkten und die steigende Inflation führten gesamtgesellschaftlich dazu, das Geldmanagement anders zu betrachten. Infolgedessen war ein gesteigertes Interesse an Investitionen in die Finanzmärkte zu beobachten. Das betrifft sowohl aktivere als auch passivere Anlagen. In unseren Finanzergebnissen haben sich nun der jahrelange Aufbau einer internationalen Marke, die Vergrößerung des Kundenstamms, die Entwicklung des Produktangebots und die Fokussierung auf finanzielle Bildung niedergeschlagen.“

 

Als Assetklasse trugen zuletzt besonders indexbasierte CFDs zum Erfolg von XTB bei. Sie waren im vierten Quartal 2022 am profitabelsten. Auf Konzernbasis erzielte XTB 52,5 % seiner Umsätze im Schlussquartal aus dem Geschäft mit CFDs. Auch im gesamten Jahr 2022 erwirtschaftete diese Anlageklasse die meisten Einnahmen für die Gruppe (46,4 %). Grund ist die hohe Rentabilität von Kontrakten, die auf den Indizes US 100, DAX (DE30) und US 500 basieren.

Die zweitprofitabelste Anlageklasse waren CFDs auf Rohstoffe mit einem Anteil von 33,8 % an der Umsatzstruktur im gesamten Jahr 2022 (im vierten Quartal: 40,9 %). Die führenden Instrumente in dieser Klasse waren Kontrakte auf Gold-, Öl- und Erdgaspreise.

Die Umsätze mit CFDs auf Währungen machten im gesamten Jahr 2022 17% aus. In Deutschland wurde XTB jetzt vom Deutschen Kundeninstitut (DKI) als „Bester CFD-Broker 2023“ ausgezeichnet.

Die Betriebskosten beliefen sich im gesamten Jahr 2022 auf 119,1 Mio. EUR und waren um 42,9 Mio. EUR höher als im Vergleichszeitraum des Vorjahres (76,2 Mio. EUR). Als Ergebnis der kontinuierlichen Entwicklung des Unternehmens und des damit verbundenen Beschäftigungswachstums sind die Kosten für Gehälter und Leistungen an Arbeitnehmer einer der wichtigsten Posten. Außerdem spiegelt sich die Dynamik des Unternehmens in erhöhten Marketingkosten, die sich aus den Werbeaktivitäten ergeben.

 

Markenbotschafter Conor McGregor

So setzte XTB im vierten Quartal die globale Marketingkampagne mit dem Markenbotschafter Conor McGregor fort, einem der erfolgreichsten und bekanntesten Kampfsportler der Welt. Darüber hinaus ist er einer der bestbezahlten Sportler der Welt, was er dank zahlreicher Erfolge sowohl im Sport als auch bei Investitionen erreicht hat.

Als Fintech arbeitet XTB im Einklang mit seiner Strategie ständig an der Verbesserung seines Angebots. Dabei konzentriert sich die Gruppe auf das Erreichen breiter Kundenschichten. Dies stelle derzeit eine Priorität in der Entwicklung des Unternehmens dar, so Omar Arnaout.

„Das vergangene Jahr war für uns äußerst ermutigend, denn wir haben gezeigt, dass wir in der Lage sind, Marktchancen zu nutzen. Derzeit liegt unsere Priorität darin, den Kundenstamm weiter auszubauen, weshalb wir unsere umfangreichen

Marketingaktivitäten fortsetzen. Im Jahr 2023 möchten wir die Messlatte noch höher legen und mindestens 40-60 Tausend neue Kunden pro Quartal gewinnen. Aber das ist noch nicht alles.

Ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass das Investieren im Mainstream angekommen ist, und deshalb wollen wir auch einen Massenkunden erreichen.

Wir arbeiten daher daran, neue Produkte in unser Angebot aufzunehmen, die es uns ermöglichen, die Zahl der aktiven Nutzer noch weiter zu erhöhen.”

Themen im Artikel

Infos über XTB

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • Forex Broker
  • CFD Broker
  • Krypto Broker
XTB:

Das Handelsangebot von XTB umfasst eine Produktpalette von über 2.200 CFDs auf Aktien, ETFs, Aktienindizes, Rohstoffe, Devisen und Kryptowährungen. Zudem können bei XTB über 3.200 echte Aktien und über 350 ETFs der 16 größten Börsenplätze weltweit ab 10 Euro Mindestordervolumen ohne Kommission...

Disclaimer & Risikohinweis

76% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 78% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen stellen keine Handlungsansätze von XTB dar. Telefonate können aufgezeichnet werden.

XTB S.A. German Branch ist Finanzdienstleister mit registriertem Sitz in der Joachimsthaler Straße 10 in 10719 Berlin, Deutschland, eingetragen im Handelsregister beim Amtsgericht Frankfurt am Main, Deutschland; Handelsregisternummer: HRB 84148. XTB S.A. German Branch ist registriert bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und unterliegt grundsätzlich der Aufsicht und Kontrolle der polnischen Finanzaufsichtsbehörde KNF.

XTB News

Weitere Trading News