Aktie im Fokus: Anglo American – Turnaround-Kandidat?

Ayondo Markets: Gerade erst wurde die Kreditwürdigkeit des Bergbaukonzerns Anglo American von der Ratingagentur Moody’s  als schlecht eingestuft – da wird auch schon ein Vorsteuerverlust von unglaublichen 3,8 Milliarden Dollar bekanntgegeben.

Trotz alledem wurde die Aktie heute zeitweise sogar um 6% höher gehandelt. Gründe hierfür sind die Pläne des Unternehmens Vermögenswerte in Höhe von 4 Milliarden Dollar zu verkaufen und die Einbehaltung der Dividenden.

 

AngloAmerican - 16.02.16 1111

 

Nach Meinung des optimistisch gestimmten CEO Mark Cutifani werde das Unternehmen seine Schulden reduzieren. Besteht also doch noch Hoffnung? Mit dem Wirtschaftsrückgang Chinas und den fallenden Industriemetall Preisen scheint dem globalen Bergbaugiganten ein langer und steiniger Weg bevorzustehen. Zurzeit notiert die Aktie wieder 5% niedriger bei 372 Pence. Der Markt sieht eine mögliche Erholung des Unternehmens also scheinbar eher skeptisch.

 

Autor: Vinay Sharma

 

 

Disclaimer

Trade und Orderausführungen werden ausschließlich durch BUX Financial Services Limited erbracht.

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren.

75,9% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge