Aktie im Fokus: Apple – Aktie nimmt sich Jahreshochs vor!

direktbroker-FX.deBis Anfang Oktober letzten Jahres legte die Wertpapier des Technologiekonzerns Apple noch zu und erreichte dabei ein Niveau von 233,47 US-Dollar. Gegen Ende 2018 geriet der Wert jedoch merklich unter Druck und schlug einen Abwärtstrend ein. Schwache Verkaufszahlen des Hauptgewinntreibers iPhone drückten dabei zusätzlich auf die Stimmung der Anleger, die Aktie verlor binnen zwei Monaten auf 142,00 US-Dollar. Erst in diesem Bereich konnte eine nachhaltige Stabilisierung einsetzen, die in einem ersten Schritt bis auf ein frisches Jahreshoch von 197,69 US-Dollar wieder aufwärts geführt hat.

Zwar kam es gegen Ende März in diesem Bereich zu einem kurzen Kurseinbruch, dieser konnte allerdings noch vor dem anvisierten Zielbereich um den 200-Tage-Durchschnitt wieder abgefangen.

Seit gut zwei Wochen legt die Apple-Aktie wieder merklich zu und konnte im Freitagshandel an die Jahreshochs von 197,69 US-Dollar anknüpfen.

Ein Ausbruch scheint sich bei der starken Nachfrage nach Technologieaktien nur zu deutlich anzudeuten und bietet entsprechend vielversprechende Handelsansätze auf der Oberseite.

 

 


 

 

Long-Chance:

Können Apple-Papiere in dieser Woche tatsächlich über das Niveau von mindestens 198,00 US-Dollar zulegen, dürfte die bisherige Erholungsbewegung seit Anfang dieses Jahres weiter fortgesetzt werden. Kursgewinnen sogar bis an die Jahreshochs aus 2018 bei 233,47 wären durchaus möglich. Hierzu sollte aber mindestens ein nachhaltiger Tagesschlusskurs über den aktuellen Jahreshochs aufgestellt werden.

Misslingt ein Ausbruch über den Widerstand von 198,00 US-Dollar, wären kurzfristige Rückläufer zurück in den Bereich der gleitenden Durchschnitte EMA 50/200 181,00 US-Dollar durchaus möglich. Größere Verkaufssignale ergeben sich aber erst darunter, in diesem Fall könnte es bis auf den Support von rund 170,00 US-Dollar wieder abwärts gehen.

 

 

 

 

Kann diese Marke für keine nachhaltige Stabilisierung sorgen, müssten darunter weitere Abgaben sogar auf 158,50 US-Dollar eingeplant werden.

 

 

Tageschart:

Apple Chart Analyse

Apple Chart Analyse

Apple Inc., Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 196,97 US-Dollar; 15:00 Uhr – Quelle: direktbroker-FX

 

Disclaimer

Die hierin enthaltenen Informationen, Analysen, Marktkommentare, Handelssignale und Transaktionen sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Sie berücksichtigen nicht die spezielle Situation des Empfängers im Hinblick auf dessen Anlageziele und Risikoneigung. Ferner stellen sie keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen. Die direktbroker.de AG übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Jede Information oder in die Zukunft gerichtete Aussage kann ohne weitere Benachrichtigung geändert oder aktualisiert werden. Insbesondere übernimmt direktbroker.de AG keine Gewährleistung für die zukünftige Wertentwicklung von Finanzinstrumenten oder für etwaige Verluste aus Finanzanlagen, die gegebenenfalls auf Empfehlungen, Prognosen oder anderen Informationen eines Mitarbeiters von direktbroker.de AG oder Dritten basieren. Jede Meinungsäußerung stellt ausschließlich die persönliche Auffassung des Autors dar, die sich gegebenenfalls von der direktbroker.de AG unterscheidet. CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 62% der Einzelhandelskonten verlieren beim Handel mit CFDs mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Bitte lesen Sie die Leverates Risiko-Haftungserklärung.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge