Aktie im Fokus: Puma – Q-Zahlen sorgen für merklichen Auftrieb

direktbroker-FX.deDer Sportartikelhersteller und Adidas-Konkurrent Puma überraschte heute mit einer Prognoseanhebung und sehr festen Quartalszahlen. Im abgelaufenen Quartal konnten die Markterwartungen geschlagen, die Aktie reagiert entsprechend positiv und zog sogleich mit einem Kursplus von 6,6 Prozent auf ein frisches Rekordhoch an.

Ein Blick auf den Langfristchart offenbar seit dem Jahr 2000 einen intakten Aufwärtstrend, der im abgelaufenen Jahr auf der Oberseite sogar geknackt werden konnte und sich somit eine Rallyebeschleunigung eingestellt hat. Dabei konnte das Wertpapier alleine in diesem Jahr gut 17 Prozent an Wert zulegen und steuert nun zielstrebig die runde Marke von 65,00 Euro an.

Sollte der Sportartikelhersteller weiterhin glänzende Zahlen vorlegen, dürften weitere Kursgewinne auch aus fundamentaler Seite getragen werden können.

Technisch geht bei der Puma-Aktie noch einiges, das Fibonacci-Extension-Retracement erlaubt noch weitere Kursgewinne.

 


 

Long-Chance:
Nach Ausbruch über die obere Trendkanalbegrenzung um 45,00 Euro hat sich eine Rallyebeschleunigung in der Puma-Aktie breitgemacht, weitere Ziele lassen sich jetzt um 69,10 Euro ableiten. Innerhalb der aktuellen Aufwärtsbewegung wären Kursgewinne sogar bis an 78,50 Euro vorstellbar, allerdings auf mittelfristiger Basis. Der Anlagehorizont dürfte jedoch einige Wochen umfassen, das Wertpapier von Puma sollte entsprechend engmaschig beobachtet werden.

Als Verlustbegrenzung sollte das Niveau von 57,20 Euro zunächst nicht überschritten werden.

Sollte diese Marke hingegen unerwartet gebrochen werden, müssten Rückläufer zurück auf die Jahreshochs aus 2018 bei 53,90 Euro einkalkuliert werden. Spätestens an der Marke von grob 46,65 Euro und der dort befindlichen Aufwärtstrendlinie dürfte wieder eine klare Gegenbewegung in der Puma-Aktie starten.

 

 

  • Einstieg per Market-Buy-Order : 62,30 Euro
  • Kursziel : 65,00 / 69,10 / 78,50 Euro
  • Stop : < 57,20 Euro
  • Risikogröße pro CFD : 5,10 Euro
  • Zeithorizont : 1 – 3 Monate

 


 

 

4-Stunden-Chart:

310720194h

Puma AG; 4 Stunden, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 62,30 Euro; 12:00 Uhr

 

Disclaimer

Die hierin enthaltenen Informationen, Analysen, Marktkommentare, Handelssignale und Transaktionen sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Sie berücksichtigen nicht die spezielle Situation des Empfängers im Hinblick auf dessen Anlageziele und Risikoneigung. Ferner stellen sie keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen. Die direktbroker.de AG übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Jede Information oder in die Zukunft gerichtete Aussage kann ohne weitere Benachrichtigung geändert oder aktualisiert werden. Insbesondere übernimmt direktbroker.de AG keine Gewährleistung für die zukünftige Wertentwicklung von Finanzinstrumenten oder für etwaige Verluste aus Finanzanlagen, die gegebenenfalls auf Empfehlungen, Prognosen oder anderen Informationen eines Mitarbeiters von direktbroker.de AG oder Dritten basieren. Jede Meinungsäußerung stellt ausschließlich die persönliche Auffassung des Autors dar, die sich gegebenenfalls von der direktbroker.de AG unterscheidet. CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 62% der Einzelhandelskonten verlieren beim Handel mit CFDs mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Bitte lesen Sie die Leverates Risiko-Haftungserklärung.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge