Aktie im Fokus: Tesla – Aktie förmlich explodiert!

direktbroker-FX.deBis Mitte Dezember hielt sich das Wertpapier von Tesla noch in einer vergleichsweise ruhigen Seitwärtsspanne zwischen 175,00 und grob 377,00 US-Dollar auf. Dann aber überwand der Wert zum Trotz vieler Investoren diese mehrjährige Hürde und startete eine raketenähnliche Rallye.

Dabei überrascht die aktuelle Aufwärtsdynamik von Tesla, offenbar müssen Händler großes Short-Covering betreiben und heizen somit den Anstieg unfreiwillig noch an.

Wer nach der letzten charttechnischen Besprechung aus Dezember in Long-Positionen investiert hat, sollte die Gewinne nun sehr viel enger absichern oder sogar teilweise realisieren!

Tesla Long-Chance

Das mittelfristige Kursziel im Bereich von 467,85 US-Dollar konnte zur Überraschung bereits nach wenigen Wochen abgearbeitet werden. Weitere Ziele lassen sich unter den gegeben Umständen nur sehr schwer ableiten. Der Short-Squeeze dürfte zur Beruhigung aber irgendwann abflauen und in eine anschließende Konsolidierung münden.

Potenzielle Auffangzonen befinden sich um 480,00, 441,00 und 377,00 US-Dollar.

 


 

Diese könnten dann sogar zum Aufbau von frischen Positionen dienen.

Ein Wiedereintritt in die vorherige Handelsspanne würde hingegen Zweifel an einer Fortsetzung der Aufwärtsbewegung aufkommen lassen, Rücksetzer zurück in den Bereich von zunächst 360,00 US-Dollar kämen dann auf Anleger zu.

Darunter müsste der 50-Wochen-Durchschnitt bei grob 320,00 US-Dollar als weitere Unterstützung einspringen.

  • Widerstände: 525,37 / 539,43 / 562,99 / 584,50
  • Unterstützungen: 496,18 / 480,00 / 453,81 / 440,00

Tesla Wochenchart

Tesla Motors Inc.; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 524,12 US-Dollar; Handelsplatz: NYSE; 11:55 Uhr

Tesla Motors Inc.; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 524,12 US-Dollar; Handelsplatz: NYSE; 11:55 Uhr

 

 

Disclaimer

Die hierin enthaltenen Informationen, Analysen, Marktkommentare, Handelssignale und Transaktionen sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Sie berücksichtigen nicht die spezielle Situation des Empfängers im Hinblick auf dessen Anlageziele und Risikoneigung. Ferner stellen sie keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen. Die direktbroker.de AG übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Jede Information oder in die Zukunft gerichtete Aussage kann ohne weitere Benachrichtigung geändert oder aktualisiert werden. Insbesondere übernimmt direktbroker.de AG keine Gewährleistung für die zukünftige Wertentwicklung von Finanzinstrumenten oder für etwaige Verluste aus Finanzanlagen, die gegebenenfalls auf Empfehlungen, Prognosen oder anderen Informationen eines Mitarbeiters von direktbroker.de AG oder Dritten basieren. Jede Meinungsäußerung stellt ausschließlich die persönliche Auffassung des Autors dar, die sich gegebenenfalls von der direktbroker.de AG unterscheidet. CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 69% der Einzelhandelskonten verlieren beim Handel mit CFDs mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Bitte lesen Sie die Leverates Risiko-Haftungserklärung.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge