Aktie im Fokus: TUI – Wo lohnt wieder ein Einstieg?

direktbroker-FX.deDer weltgrößte Reisekonzern Tui hat unter dem Flugverbot des Mittelstreckenjets Boeing 737 MAX zu leiden. Der Nettogewinn von 727 Mio. Euro sackte auf 416,2 Mio. Euro ab, was einem Abschlag von knapp 43 Prozent entspricht. Auf weitere Ausfälle des Krisenjets sei das Unternehmen im nächsten Jahr vorbereitet, müsse aber die Dividende kürzen, wie am Mittwoch kommuniziert wurde. Doch hochprofitable Geschäftszweige wie Kreuzfahrten und das Geschäft mit Hotels und Resorts fingen einen Teil der Verluste wieder auf.

Die Kursverluste fielen bei Tui in dieser Woche nicht sonderlich groß aus, weil die Aktie ohnehin auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau notiert.

Entscheidend ist nun die Unterstützung aus dem Bodenbildungsprozess aus Anfang dieses Jahres bei 10,25 Euro.

Diese könnte schon bald wieder für Kaufbereitschaft unter Anlegern sorgen, wie in dieser Woche zu erkennen ist und eine baldige Stabilisierung herbeiführen.

TUI Long-Chance

Spekulative Investoren können das niedrige Kursniveau durchaus als Kaufargument sehen und im Bereich der wichtigen Unterstützung von 10,25 Euro hervorgegangen aus dem Bodenbildungsprozess in 2019 wieder zuschlagen.

Das Wertpapier von Tui-Aktie könnte in den folgenden Monaten wieder einen Aufwärtstrend einschlagen und zunächst in den Bereich von 13,03 Euro zulegen, darüber sogar an die Widerstandsmarke von 14,16 Euro heranlaufen.

 


 

Für diesen Fall würde sich ein vorsichtiges Long-Investment schon jetzt lohnen.

Eine Verlustbegrenzung sollte das Niveau von 10,00 Euro zunächst aber noch nicht übersteigen. Sollte die Stimmung unter Anlegern aber durch weitere Negativschlagzeilen und eine Verschärfung des Handelskrieges kippen, müssten unterhalb der markanten Unterstützung von 10,25 Euro weitere Verluste in den Bereich der Jahrestiefs um 7,77 Euro einkalkuliert werden.

Ob diese Unterstützung im weiteren Verlauf für eine nachhaltige Trendwende sorgt, bleibt allerdings offen.

 

Eckpunkte: LONG

  • Einstieg per Market-Buy-Order : 11,28 Euro
  • Kursziel : 13,03 / 14,16 Euro
  • Stop : < 10,00 Euro
  • Risikogröße pro CFD : 1,28 Euro
  • Zeithorizont : 2 – 3 Monate

 

TUI Wochenchart

 

Tui AG; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 11,28 Euro; Handelsplatz: Xetra; 09:50Uhr

Tui AG; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 11,28 Euro; Handelsplatz: Xetra; 09:50Uhr

 

 


Disclaimer

Die hierin enthaltenen Informationen, Analysen, Marktkommentare, Handelssignale und Transaktionen sind keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf, Halten oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Sie berücksichtigen nicht die spezielle Situation des Empfängers im Hinblick auf dessen Anlageziele und Risikoneigung. Ferner stellen sie keine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen. Die direktbroker.de AG übernimmt keinerlei Gewährleistung für die Richtigkeit, Aktualität und Vollständigkeit der hierin enthaltenen Informationen. Jede Information oder in die Zukunft gerichtete Aussage kann ohne weitere Benachrichtigung geändert oder aktualisiert werden. Insbesondere übernimmt direktbroker.de AG keine Gewährleistung für die zukünftige Wertentwicklung von Finanzinstrumenten oder für etwaige Verluste aus Finanzanlagen, die gegebenenfalls auf Empfehlungen, Prognosen oder anderen Informationen eines Mitarbeiters von direktbroker.de AG oder Dritten basieren. Jede Meinungsäußerung stellt ausschließlich die persönliche Auffassung des Autors dar, die sich gegebenenfalls von der direktbroker.de AG unterscheidet. CFDs sind komplexe Instrumente und haben ein hohes Risiko, durch Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 69% der Einzelhandelskonten verlieren beim Handel mit CFDs mit diesem Anbieter Geld. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Bitte lesen Sie die Leverates Risiko-Haftungserklärung.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge