Apple Pay nun auch für Kunden der DKB verfügbar

DKB: Die Deutsche Kreditbank AG (DKB) bietet ihren Kunden mit einer DKB-VISA-Card seit dem 18. Juni Apple Pay an und ermöglicht damit einfaches, sicheres und vertrauliches Bezahlen. Mit Apple Pay auf iPhone, Apple Watch, iPad und Mac können Kunden schnell und bequem in Geschäften, in Apps und auf Websites einkaufen.

Ab sofort können mehr als 4 Millionen DKB-Kunden Apple Pay mit ihrer DKB-VISA-Karte nutzen. Mit der Unterstützung von Apple Pay folgt die DKB einem starken Kundenbedürfnis sowie einem der wichtigsten Zahlungstrends der letzten Jahre.

Sicherheit und Datenschutz stehen bei Apple Pay im Mittelpunkt. Bei der Bezahlung per Kreditkarte mit Apple Pay werden die tatsächlichen Kartennummern weder auf dem Gerät noch auf Apple Servern gespeichert. Stattdessen wird eine eindeutige Gerätekontonummer zugewiesen, verschlüsselt und sicher im Secure Element auf dem Gerät gespeichert. Jede Transaktion wird mit einem einmaligen dynamischen Sicherheitscode autorisiert.

 


„Mit der DKB-VISA-Karte und Apple Pay können Kunden einfach, sicher und vertraulich bezahlen. Wir glauben fest an die Zukunft des mobilen Bezahlens und dessen zunehmende Bedeutung für den Zahlungsmarkt in Deutschland und darüber hinaus. Wir sind stolz, Teil dieser technologischen Entwicklung zu sein“, sagt Tilo Hacke, Vorstandsmitglied der DKBApple Pay ist einfach einzurichten und die Nutzer profitieren weiterhin von allen Vorteilen der DKB-VISA-Card.

Mit dem iPhone und der Apple Watch können Kunden in Geschäften, Restaurants, Taxis, Automaten und an vielen anderen Orten mit Apple Pay bezahlen. Wenn Sie in Safari mit Apple Pay, in Apps oder im Internet einkaufen, müssen nicht länger Formulare manuell ausgefüllt oder Versand- und Rechnungsinformationen immer wieder neu eingegeben werden. Jeder Apple Pay-Kauf wird nur mit Face-ID, Touch-ID oder dem Passwort eines Geräts authentifiziert.

 

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge