Brent knackt die 60er Marke – geht die Party weiter?

GKFX: Die Kursentwicklung beim Ölpreis der Sorte Brent war in den letzten Wochen alles andere als langweilig: Nach dem Spike Mitte September bis fast 69 USD brachen die Kurse Anfang Oktober bis auf 56 USD ein.

Seitdem ziehen die Notierungen wieder langsam an.

Gestern wurde die 60er Marke geknackt – wie geht’s weiter?

Blicken wir dazu auf den H4-Chart: Mit dem gestrigen Breakout notiert der Ölkontrakt aktuell nahe der oberen Widerstandszone bei rund 61,30 USD. Heute früh läuft ein kleiner Pullback, der das Hoch vom 11. Oktober bei 60,40 als Support nutzt.

 


 

Bleibt der Kurs oberhalb dieser Marke, ist mit einem erneuten Test der 61er Marke zu rechnen. Anschließend liegen weitere Widerstände bei 61,30 sowie 62 USD.

Dort sollten aktive Trader mit Angriffen der Bären rechnen.

Unter 60,40 kommen letzere auf ihre Kosten – dann ist nämlich mit einem Test der 60er bzw. 59,60er Marke zu rechnen.

 

BRENT vom 24.10.2019

 


 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge