Brent – Steht eine Erholung bevor?

GKFX: Der Ölpreis der Sorte Brent befindet sich seit Ende April in einem Abwärtstrend. Seit Anfang Juni verweilt der Ölkontrakt in einer Seitwärtsphase – die große Frage lautet nun: Folgen neue Lows oder kommt es zu einer Kehrtwende nach oben? Der gestrige Ausbruch unter die 60er Marke wurde schnell hochgekauft und weiterer Verkaufsdruck blieb aus.

Ein erstes Zeichen also, dass zumindest eine Stabilisierung erreicht sein könnte.

Immerhin befindet sich der Ölpreis auf dem Support vom Januar, sodass ein Rebound von hier quasi Standardprogramm wäre.

 


 

Der RSI weist zudem bereits eine positive Divergenz auf. Damit sich tatsächlich ein bullishes Szenario herausbilden kann, muss zunächst aber der Widerstand 61,20 geknackt werden.

Gelingt anschließend der Breakout über 62 USD, wäre der Start für eine größere Erholung bis 64,20/64,80 gegeben.

 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge