Das Anlageverhalten im Scalable Broker zeigt, Menschen nutzen den Kapitalmarkt für die langfristige Altersvorsorge

Scalable Broker: Im Scalable Broker sind ETFs die Favoriten und Sparpläne sind hoch im Kurs; besonders bei der „Generation Y” (GenY).

Dies zeigt die Auswertung des Anlageverhaltens der Kundinnen und Kunden des Brokers von Scalable Capital, einer führenden digitalen Investmentplattform in Europa.

Damit gewährt das Unternehmen zum zweiten Mal Einblicke in die Investmentvorlieben seiner Kundschaft.

Bei der Betrachtung von Anlegern aus sechs europäischen Ländern zeigt sich, dass gerade die jungen Menschen vormachen, wie langfristiger Vermögensaufbau geht.

„Statt gezockt wird vorgesorgt: Unsere Kundinnen und Kunden investieren langfristig in Sparpläne. Der Welt-ETF bleibt die erste Wahl und seit kurzem wird vermehrt mit Zins-Investments diversifiziert, um Risiken zu reduzieren. Je jünger die Anleger sind, desto solider investieren sie.”
– Erik Podzuweit, Gründer und Co-CEO von Scalable Capital

 

ESG-Investitionen gewinnen bei jungen Anlegern und Frauen an Bedeutung

Die verantwortungsbewusste Anlage gewinnt weiter an Bedeutung bei jungen Menschen und Frauen: „Investments nach ökologischen, sozialen und ethischen Kriterien finden sich besonders in Depots der GenZ und von Frauen. Fast ein Drittel unserer Kundinnen und Kunden hat ESG-Investments,” sagt Erik Podzuweit.

Im ersten Halbjahr 2023 entfiel fast ein Prozent aller weltweiten Nettozuflüsse – also inklusive der Gelder großer Versicherer, Fonds und anderer Profi-Anleger – in ESG-Produkte auf Portfolien bei Scalable Capital.

Die Notwendigkeit, privat für das Alter vorzusorgen, besteht europaweit. Gleichwohl unterscheidet sich das Anlageverhalten der Kunden in den verschiedenen Ländern Europas.

So ist in Italien anteilig mehr in ETFs investiert verglichen mit anderen Anlageformen als in Spanien, ergibt die Analyse.

Mit Blick auf die aktuell diskutierte Regulierung in der Kleinanlegerstrategie (Retail Investment Strategie) auf EU-Ebene wird eins deutlich:

„Unsere Daten zeigen, dass Broker wie Scalable Capital Kleinanlegern die Teilhabe am Kapitalmarkt ermöglichen. Sie nutzen diese vor allem für die langfristige Altersvorsorge. Doch erst gebührenfreies Sparen und Anlegen zu niedrigen Ordergebühren machen das möglich”, so der CEO.

 

Die wichtigsten Ergebnisse der Auswertung

Kostengünstige ETFs sind der klare Favorit unter den Anlageklassen

  • Anlegen nach dem Lehrbuch: Mehr als zwei Drittel der Nutzenden (67 Prozent) investieren in kosteneffiziente, börsengehandelte Investmentfonds, die beispielsweise Indizes wie den MSCI World nachbilden. Damit sind ETFs mit Abstand die beliebteste Anlageklasse im Scalable Broker. Aktien liegen in allen Altersklassen auf Platz zwei.
  • Je jünger, desto mehr ETFs: Die Jüngsten (18 bis 34-Jährige) sind mit fast drei Viertel (73 Prozent) ihres Vermögens in ETFs investiert und damit Vorreiter. Mit zunehmendem Alter sinkt der Anteil bis auf unter 60 Prozent.
  • Mehr fürs Geld: Nicht nur bei den Ordergebühren achten Scalable Kundinnen und Kunden auf attraktive Konditionen: auch die gewählten Produkte müssen kostengünstig sein. Mit 0,27 Prozent liegen die durchschnittlichen, laufenden Kosten der bei Scalable investierten ETFs und Fonds deutlich unter dem EU-Durchschnitt von 1,4 Prozent.

 

Langfristiges Investieren im Trend; Anlegerinnen investieren am verantwortungsvollsten

  • Fast die Hälfte der Broker-Nutzenden sparen regelmäßig – unter den Investorinnen sind es sogar mehr als die Hälfte. Im Durchschnitt haben Sparer fast vier Sparpläne und sparen knapp 450 Euro im Monat.
  • Besonders bei jüngeren Menschen beliebt: Die Gruppe der 25 bis 34-Jährigen führt das Sparen an, auf sie entfallen 39 Prozent des Sparplanvolumens. Darauf folgen mit fast 30 Prozent die 35 bis 44-Jährigen. Die Jüngsten (18 bis 24 Jahre) haben den Anteil des Sparvolumens in den vergangenen zwei Jahren um das 4,5-fache gesteigert.
  • Diversifizierter und nachhaltiger Vermögensaufbau: Deutlich über die Hälfte der Investierenden (60 Prozent) legen in breit diversifizierte Indizes an. Knapp ein Drittel der Kundinnen und Kunden (32 Prozent) investieren in Anlagen mit ESG-Fokus.

 

 

Erhöhtes Interesse an Anleihen und Zinsen

  • Seit Jahresbeginn haben sich die Anlagen in Zinsprodukten (Anleihen und Anleihe-ETFs) mehr als verdoppelt. Am beliebtesten sind dabei Produkte mit kurzer Restlaufzeit oder Geldmarkt-ETFs.
  • Gleichwohl: Zinsprodukte und das Zinsangebot für Guthaben auf dem Verrechnungskonto spielen in den meisten Depots weiterhin nur eine Nebenrolle. Sie werden als Diversifizierung genutzt, aber die Anleger behalten ihren langfristigen Horizont und setzen mehrheitlich auf Aktien-ETFs bzw. Einzelaktien.

 

Trend-Themen: Saubere Energie und Klimawandel vor KI

  • KI ist auch beim Anlegen im Kommen! Die beliebtesten Themen-ETFs sind aber ungeschlagen Fonds aus den Bereichen Saubere Energie und Klimawandel. Von allen Altersgruppen setzt die GenZ am stärksten auf diese ETF-Themen.

 

 

Der Blick ins EU-Ausland: Was kann Deutschland von seinen Nachbarn lernen?

  • Mehr ETFs: Mit rund zwei Dritteln des Vermögens sind ETFs bei deutschen Anlegern der klare Favorit. Aber Kundinnen und Kunden aus Frankreich, den Niederlanden und allen voran Italien zeigen: da geht noch mehr! So legen unsere italienischen Nachbarn mehr als drei Viertel (76 Prozent) ihres Vermögens in die kostengünstigen Fonds an.
  • Mehr Zinsen: Auch in Sachen Anleihen sind uns die Südeuropäer voraus. Während hierzulande gerade mal jeder zwanzigste ETF-Euro (5 Prozent) in Anleiheprodukten steckt, sind es bei Spaniern mehr als drei Mal soviel (17 Prozent).
  • Mehr Sparen: In Frankreich haben Anleger mit durchschnittlich fünf Sparplänen die meisten im europäischen Vergleich.

 

Generation Z (GenZ) und Frauen holen auf

  • In den vergangenen zwei Jahren ist die Altersgruppe der 18 bis 24-Jährigen, die sogenannte GenZ, im Scalable Broker proportional am stärksten gewachsen: Die Anzahl der Nutzer hat sich mehr als versechsfacht. Im Gesamtbild liegen sie jedoch noch hinter der Gruppe der 25 bis 34-Jährigen, bekannt als Generation Y (39 Prozent der Kunden).
  • Der Frauenanteil wächst über alle Altersgruppen – am stärksten in der GenZ. Mittlerweile ist der Frauenanteil von sieben Prozent zum Start des Brokers auf ein Viertel gestiegen.

 

Themen im Artikel

Infos über Scalable Broker

  • Online Broker
  • Daytrade Broker
  • ETF Broker
  • Fonds Broker
  • Krypto Broker
Scalable Broker:

Mit dem Scalable Capital Broker bietet der Robo Advisor Scalable Capital auch einen Neo-Broker für alle, die ihre Anlageentscheidungen eigenverantwortlich treffen wollen. Beim Scalable Capital Bro...

Disclaimer & Risikohinweis

Die Kapitalanlage ist mit Risiken verbunden und kann zum Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Weder vergangene Wertentwicklungen noch Prognosen haben eine verlässliche Aussagekraft über zukünftige Wertentwicklungen. Wir erbringen keine Anlage-, Rechts- und/oder Steuerberatung. Sollte diese Website Informationen über den Kapitalmarkt, Finanzinstrumente und/oder sonstige für die Kapitalanlage relevante Themen enthalten, so dienen diese Informationen ausschließlich der allgemeinen Erläuterung der von Unternehmen unserer Unternehmensgruppe erbrachten Vermögensverwaltungsdienstleistungen

Scalable Broker News

Weitere Trading News