DAX: Bereit für den nächsten Schub?

GKFX: Der deutsche Leitindex sprang am letzten Freitag auf die Marke von 11.299 Punkten und legte auf Wochensicht ein Plus von 3,6 Prozent zu. Für die gute Laune bei den Anlegern sorgten die Verhandlungsgespräche zwischen China und den USA.
Dort sollen wohl einige Fortschritte erzielt worden sein.

Die Mitteilung, dass Herr Trump den Notstand erklären möchte, um an zusätzliches Geld zur Finanzierung des Grenzmauerprojektes zu kommen, hat die Märkte allerdings eher kalt gelassen.

Dax Charttechnik
Die charttechnische Situation entspannt sich immer mehr. Dennoch ist der Abwärtstrend auf der Tagesebene nach wie vor intakt und könnte sich unterhalb des letzten Tiefs bei 10.863, mit dem übergeordneten Ziel die Marke von 10.277 anzulaufen, fortsetzen. Ein Long-Szenario sollten wir aber aufgrund der aktuellen Konstellation nicht außer Acht lassen.

 


 

Sollte nämlich die Kraft der Bullen ausreichen, um das entscheidende Hoch bei 11.388 nachhaltig zu überwinden, so wäre das Short-Szenario nicht mehr gegeben und die Longis hätten wieder klare Vorteile auf ihrer Seite.

Die Stundenebene ist ebenfalls aufwärtsgerichtet. Markante Punkte, also die Bereiche wo Bewegung entstehen könnte, sehen wir bei 11.345 auf der Oberseite und bei 11.016 auf der Unterseite.

 

DAX vom 19.02.2019

DAX vom 19.02.2019

 


 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge