DAX: Chance auf ein Ende der Range!

GKFX: Der DAX ging am vergangenen Freitag mit einem Aufschlag von 0,83 % aus dem Xetra-Handel und schloss bei 13.153 Punkten. Das Tageshoch lag bei 13.240 Punkten.

Auch wenn der Ausbruch am Freitag nicht gelang: Alle Weichen für ein Ende der seit Mitte November herrschenden Seitwärtszone sind gelegt – die Bullen müssen die Chance nur nutzen.

Am Montagmorgen zeigt sich der Leitindex vorbörslich freundlich und notiert leicht unterhalb der 13.200er Marke. Eine erste Unterstützung liegt bei 13.140 Punkten, eine weitere bei rund 13.110/13.100. Ein Pullback in den letztgenannten Kursbereich dürfte bullish gestimmten Tradern eine gute Einstiegschance auf der Long-Seite eröffnen.

Stabilisiert sich der Kurs dort, ist mit einem erneuten Move nach oben zu rechnen. Dieser hat das Potenzial, die Range der letzten Wochen zu beenden. Dies gelingt allerdings nur, wenn die 13.250er Marke geknackt wird.

Ein erfolgreicher Ausbruch eröffnet dann Kurspotenzial bis zum nächsten Widerstandsbereich bei etwa 13.330 Punkten. Sollte es dagegen zu einem Fall unter die 12.980er Zone kommen, ist mit einem Rücklauf bis an das untere Ende der Range zu rechnen, also bis etwa 12.860 Punkte.

Weitere Analysen zum DAX:

DAX kann sich über 13.000er Marke festigen

DAX: Die Bullen haben deutliche Vorteile erarbeitet

DAX: Fed und EZB im Fokus

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 81% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge