DAX – der Tag der Entscheidung?

GKFXDer DAX bewegt sich seit mehreren Tagen in einer 200-Punkte-Range und wagt am heutigen Freitag erneut den Ausbruch nach oben. Ob die Bullen dabei erfolgreich sein werden, steht noch in den Sternen.

Charttechnisch jedenfalls zeigt sich im 4-Stunden-Chart, wohin die Reise gehen sollte, wenn der Breakout dieses Mal gelingt: Springt der DAX über die 11.000er Marke, dürfte der nächste Widerstand bei 11.050 zügig erreicht werden.

Dort liegt ein wichtiges Swing Low vom Oktober 2018.

 

DAX vom 18.01.2019

DAX vom 18.01.2019

 


 

Nur 25 Punkte höher – bei 11.075 Punkten – wartet das 61,8er Fibonacci Retracement der Abwärtsbewegung vom Dezember 2018. Vor allem hier darf mit einem Gegenangriff der Bären gerechnet werden.

Solange sich ein potenzieller Pullback aber oberhalb 10.980 abspielt, sind die Ampeln weite rauf grün. Wird das Retracement bei 11.075 klar überwunden, lautet das nächste Kursziel 11.180/11.200.

Die Chance auf einen Ausbruch aus der Range reduziert sich allerdings, wenn die Notierungen unter 11.940 zurückfallen.

 

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge