DAX geht schon die Puste aus, oder?

GKFXNach drei Verlustwochen in Folge konnte der DAX endlich mal wieder im grünen Bereich schließen. Er legte in der vergangenen Woche 1,51% auf 12.394 Punkte zu. Die Rally setzte sich dann am Montag fort, am Dienstag ging es etwas ruhiger am deutschen Aktienmarkt zu.

Der Index blieb unterhalb von 12.600 Zählern stehen. Die Handelsgespräche zwischen den USA und Mexiko waren fruchtbar und veranlassten die Investoren, die Kurse nach oben zu schieben. Aber Vorsicht – die Verhandlungen mit China stehen noch aus.

Charttechnik:
Aus charttechnischer Sicht befindet sich der DAX auf der Tagesebene nach wie vor in einem intakten Abwärtstrend. Markante Bereiche, die wir in der letzten Analyse bereits beleuchtet haben, dürften auch in den nächsten Tagen Bestand haben. Hier eine kurze Wiederholung: Auf der Oberseite sehen wir das Hoch bei 12.887 als eine wichtige Entscheidungszone und auf der Unterseite dürften die Shorties unterhalb von 12.111 in den nächsten Gang schalten.

Am gestrigen Tag hat sich direkt an der Wolke eine Short-Umkehrkerze ausgebildet. Sollte sie im Laufe der heutigen Session bestätigt werden, ist mit der Wiederaufnahme der Abwärtsbewegung zu rechnen. Anlaufziel: 12.111. Sollte dies nicht eintreffen, dürften die Marktteilnehmer die nächste Runde der Erholungsphase einläuten.

 

Dax Chartanalyse

Dax Chartanalyse

 

Disclaimer
Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge