DAX kommt unter Druck – US-Notenbank startet Testballon

CMC MarketsSeit gut zwei Wochen entwickelt sich der Deutsche Aktienmarkt dreimal stärker als die Wall Street. Auch die heutige Schwäche geht vom US-Markt aus. Dort haben die großen Indizes gestern gedreht, nachdem die US-Notenbank ihr Sitzungsprotokoll des März-Treffens veröffentlicht hat.
 

Die Ankündigung, ihre Bilanz verkleinern zu wollen, ist ein Testballon der Federal Reserve – vergleichbar mit den Äußerungen der Europäischen Zentralbank, die Leitzinsen noch vor dem Ende des Anleihekaufprogramms erhöhen zu wollen. Die Notenbanken versuchen damit herausfinden, wie vorbereitet die Märkte auf solche Entwicklungen sind.
 

Weder die amerikanische noch die europäische Notenbank möchten aber eine Reaktion der Märkte auslösen wie die gestrige. Es ist zu erwarten, dass einige Notenbanker in den USA ihre Aussagen aus dem letzten Sitzungsprotokoll bald wieder relativieren werden, ähnlich wie es die EZB auch getan hat. In der Tendenz dürften wir weiterhin eine schrittweise Normalisierung der Geldpolitik bekommen, aber eben keine ruckartige.

.

Disclaimer

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge