DAX – Pause nach dem 13.300 Punktesprint

onemarketsDie Aktienmärkte präsentierten sich in der abgelaufenen Woche mehrheitlich freundlich. Gute Unternehmenszahlen und sanftere Töne im Handelskonflikt sorgten für gute Stimmung an den Börsen.

So schraubte sich der DAX auf knapp 13.300 Punkte und nähert sich damit dem Allzeithoch. Der EURO STOXX 50 erreichte die Widerstandsmarke die noch bis ins Jahr 2015 zurückreicht und der amerikanische S&P 500 markierte ein neues Allzeithoch.

Am Anleihemarkt legten die Renditen derweil kräftig zu. Die Rendite für 10-jährige Bundesanleihen stieg im Wochenverlauf von minus 0,4 Prozent auf minus 0,24 Prozent. Für vergleichbare US-Papiere näherte sich die Rendite der 2-Prozent-Marke.

Die Edelmetalle präsentierten sich derweil schwächer. Der Goldpreis gab auf 1.465 US-Dollar pro Feinunze nach. Der Ölpreis pendelte die Woche über in einer engen Range um den Vorwochenschlussstand. Der Euro/US-Dollar-Kurs gab derweil die Vorwochengewinne wieder ab und sackte auf 1,10 US-Dollar.

 


 

Charttechnischer Ausblick

  • Widerstandsmarken: 13.280/13.450/13.550 Punkte
  • Unterstützungsmarken: 13.025/13.125/13.200 Punkte

Im Bereich von 13.300 Punkten wird die Luft für den DAX zunächst etwas dünn. So schaltete der Index zum Wochenschluss einen Gang zurück und pendelte sich zwischen 13.200 und 13.300 Punkte ein.

Zwischen 13.125 und 13.200 Punkten findet der Index eine gute Unterstützung. Solange sie nicht unterschritten wird besteht die Chance auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung.

Taucht der Index hingegen unter 13.125 Punkte droht eine Konsolidierung bis zum Startpunkt der Novemberrally bei 12.860 Punkte.

 

DAX in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 10.09.2019 – 08.11.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Betrachtungszeitraum: 10.09.2019 – 08.11.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de


DAX in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 09.11.2014 – 08.11.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Betrachtungszeitraum: 09.11.2014 – 08.11.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

 


Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge