DAX: Reicht die Power der Bullen?

GKFX: Die vergangene Woche beendete der Index mit einem Minus von 0,7%. Nachdem sich das deutsche Börsenbarometer mit dem Jahreshoch am Montag von 12.376 Punkten bis auf wenige Zähler dem Allzeithoch genährt hatte, fehlten die Anschlusskäufe, um neue Rekorde aufzustellen.

Der DAX lässt aber weiterhin nicht locker. Auf Tagesbasis hält er sich wacker über der Marke von 12.000 Punkten und währt bis jetzt jeden Angriff der Shorties eine größere Korrektur einzuleiten erfolgreich ab. Aber wie lange noch?

Auf Stunde ist der Abwärtstrend nach wie vor intakt. Der Versuch am letzten Freitag das Hoch bei 12.244 signifikant zu durchbrechen ist gescheitert. Doch zur heutigen Markteröffnung scheinen sich die Bullen durchgesetzt zu haben. Der Kurs notiert momentan bei 12.262. Das ist ein Plus von 0,3% gegenüber dem letzten Handelstag der Vorwoche.

Richten wir also unser Augenmerk zunächst auf die Oberseite. Gelingt es das Hoch bei 12.274 zu durchbrechen, liegt das nächste Anlaufziel bei 12.311. Oberhalb von diesem Level ist mit einem schnellen Anstieg in Richtung des Allzeithochs zu rechnen. Auf der Unterseite ist das Tief um die 12.115 Zähler relevant. Rutscht der Kurs unter diese Marke wäre die Abwärtsbewegung bestätigt und wir sollten uns in den nächsten Tagen auf weitere Verluste einstellen.

.

Disclaimer

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden innerhalb unserer Kommentare und Marktberichte dienen ausschließlich Informationszwecken und sind weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten. Weiterhin stellt die vergangene Performance eines Finanzprodukts keine Vorhersage für die zukünftige Entwicklung dar. Eine Haftung ist ausgeschlossen.

Weitere News Beiträge Weitere News Beiträge